Anzeige

So cool: Benedict Cumberbatch feiert Silvester in Island!

Benedict Cumberbatch verbrachte den Jahreswechsel in Island (Foto: gage skidmore, flickr, CC BA-SA 2.0)

Wo feiert man Silvester, wenn man ein berühmter Schauspieler ist? Benedict Cumberbatch hat da 2017 eine interessante Wahl getroffen: Der Sherlock-Star feierte ausgerechnet in Island ins neue Jahr.

Hawaii, Hollywood, Karibik - jedem von uns fallen sicherlich tausend Orte ein, an denen wir gerne mal Silvester verbringen würden. Allerdings scheitert es bei den meisten von uns wohl an der monetären Umsetzung. Benedict Cumberbatch dürfte da sicherlich keine Probleme haben, denn immerhin war 2017 ein erfolgreiches Jahr für ihn. Der Schauspieler begeisterte uns unter anderem als Dr. Strange im letzten Avengers-Film und hatte außerdem noch zahlreiche andere lukrative Rollen. Nichtsdestotrotz feierte er den Start ins neue Jahr an einem eher ungewöhnlichen Ort.

Benedict besucht ein Konzert

Tatsächlich zog es Benedict Cumberbatch an Silvester nämlich in den tiefsten Norden nach Island! Dort besuchte er zum Jahreswechsel ein Konzert in der Harpa Concert Hall sowie die anschließende VIP Aftershow-Party. Auch Darren Aronofsky war hier mit dabei. Ob Benedict Silvester dabei ohne Sophie Hunter und seine Söhne Hal und Christopher gefeiert hat, ist indes nicht bekannt. Wir freuen uns jetzt auf jeden Fall erstmal auf alle Filme, die in diesem Jahr mit unserem liebsten Briten herauskommen…
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.