Autobahnbaustellen - unterschätzte Fahrzeugbreite

Köln-Löwenich: Autobahndeckelung | Jetzt ist wieder die Zeit, in welcher viele neue Autobahnbaustellen eingerichtet werden.

Die linken Fahrspuren in den Baustellenbereichen sind überwiegend 2m bzw. 2,10m breit.

Was viele Fahrzeugführer unterschätzen, ist die tatsächliche Breite ihres Fahrzeugs. Diese kann man so im Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I nicht nachlesen. In den Zulassungsdokumenten ist nur die Breite der Karosserie einhalten. Dazu sind noch die Außenspiegel zuzurechnen, erst dann erhält man die Gesamtbreite des Fahrzeugs.

Es obliegt der Sorgfaltspflicht des Fahrzeugführers, die tatsächliche Gesamtbreite seines Fahrzeugs festzustellen. Dies kann man nur aus Herstellerprospekten entnehmen oder durch Nachmessen der Außenspiegel.

Die Breite von 2m halten heute fast nur noch Kleinwagen ein. Nahezu schon jedes Mittelklassefahrzeug ist über zwei Meter breit, wenn man die Außenspiegel einbezieht.

Über die tatsächlichen Fahrzeugaußenmaße sollte sich jeder vergewissern, damit er in Autobahnbaustellen sein Fahrverhalten danach ausrichten kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.