Anzeige

Ab in die Werkstatt

Die seelische Verfassung entscheidet über Erfolg im Beruf, über Fähigkeit, Glück zu empfinden und mit der Umwelt im Einklang zu leben. Deshalb suchen immer mehr Bundesbürger psychologischen Beistand.

Jeder 3. Deutsche gilt derzeit als psychisch erkrankt. Das Monster „Burnout“ ist in aller Munde. Wie kann es dazu kommen?

Die meisten Menschen halten das Chaos Ihrer Gefühle aus, verstecken und erdulden es. Sie legen sich eine soziale Maske zu. Niemand darf wissen, wie es innen drin wirklich aussieht. Dies erfolgt durch Abwehrmechanismen, die als „gesund“ gelten. Für eine kurze Zeit ist das von der Natur so vorgesehen und völlig o.k. Mit der Zeit kann die soziale Maske sehr schwer werden, denn dahinter schleppen wir das Chaos unserer Gefühle mit uns herum und wir strengen uns noch mehr an. Keiner sagt uns, dass wir immer mehr von der falschen Lösung anwenden, weil das alle so machen. Das kann doch also nicht falsch sein, denken wir. Viele von uns haben aber keinerlei emotionale Erziehung genossen und so machen viele von uns genau das Falsche und alle machen wir mit. Wir scheuen lange Zeit den Besuch beim professionellen psychologischen Berater, der sich auskennt mit dem Chaos der Gefühle und beim Aufräumen helfen kann, lange bevor es zum Totalschaden kommt. Irgendwann sind wir darum völlig „ausgebrannt“ und erleiden einen „Kolbenfresser“. Wenn unser Auto etwas schlapp und müde „erscheint“ dann sind wir sofort in der Werkstatt, lange bevor ein rotes Lämpchen leuchtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.