Anzeige

6. Allgäuer HERBst-Gespräch wieder voller Erfolg!

Kempten (Allgäu): Versicherungsbüro Herb e. K. - sicHERBesser.de | Die Risiken für Unternehmen in unserer Region sind vielfältig und individuell. Deshalb lud Jürgen Herb am Do., 16.11.2017 zum 6. Allgäuer HERBst-Gespräch interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer in seine Räume in der Kaufbeurer Straße in Kempten.

Angesichts der sich abzeichnenden Verknappung qualifizierter Arbeitskräfte wird es zunehmend wichtiger, Mitarbeiter zu binden und das Unternehmen attraktiv am Arbeitsmarkt zu präsentieren.
Das Angebot einer modernen, von Mitarbeitern und Bewerbern als attraktiv wahrgenommen betrieblichen Altersversorgung kann dabei das Vergütungspaket deutlich aufwerten.
„Dies gilt insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen.“ so der anwesende Referent Holger Steimle, Spezialist & Betriebswirt für betriebliche Altersversorgung FH Koblenz

Mit dem Ziel einer besseren Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) tritt am 01.01.2018 das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft, welches er an dem Abend vorstellte. Mit einem Bündel neuer Regelungen macht der Gesetzgeber die Betriebsrente jetzt noch attraktiver. Verbesserte Rahmenbedingungen und neue Fördermaßnahmen sollen den Verbreitungsgrad deutlich erhöhen.
Sein Tipp an die zahlreichen Gäste & Zuhörer: „Unabhängig von Tarifbindung und dem bestehenden Altersvorsorgesystemen im Unternehmen. Überprüfen Sie jetzt Ihre bisherige betriebliche Praxis.“

Nach einer ausgiebigen Kommunikationspause zum Meinungsaustausch unter den Gästen drehte sich im Anschluss alles um das Thema „Laufsport“.

„Mit Willen beim 24-Stunden-Lauf zum Erfolg!“ so dass sehr persönliche Statement über Ausdauer & Erfolg von Antje Schuhaj, Kemptens Sportlerin des Jahres 2008 und 2013.
So lief sie bei der Weltmeisterschaft in Turin 215 Kilometer und schwärmt von einem „Wahnsinnserlebnis“. Die Frau mit dem „etwas anderen Schuhtick“ begann 2002 mit ihrem ersten Halbmarathon und setzte mit ihrem Regensburg-Finish den Startschuss für die längeren Distanzen wie Ultramarathon etc. Auf den Geschmack gekommen lief sie in Berlin Bestzeit über 100 km und nahm an der WM über die Distanz von 100 Km in Italien beim Nationalteam teil. Sehr interessiert waren die Gäste an ihrer Ausführung zu den Fragen, was für die Sportlerin die Lauferei so wertvoll macht und wie man diesen mit Familie, Arbeit und sonstigen Aktivitäten vereinbaren kann. „Die richtige Dosis, gute Anleitung, in der Gruppe laufen, jede/r kann!“ so die Ausführungen der sympathischen Sportlerin, welche auch die Teilnehmern des Abends auf ein persönliches Schnupper-Coaching einlud. Der Erlös des Abends ging an die Astrid-Lindgren-Schule.

Jürgen Herb bedankte sich bei den Gästen für ihr Interesse und ihr Kommen und stand mit seinem Team für persönliche Fragen zur Verfügung.

Impressum gemäß Telemediengesetz: Jürgen Herb für Versicherungsbüro Herb e. K. Kaufbeurer Str. 89 D-87437 Kempten (Allgäu)
0
1 Kommentar
8.650
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 22.11.2017 | 05:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.