Anzeige

Müller: Stadtjugendring stärken und Finanzierung sichern

Ulrike Müller, MdL Allgäu-Schwaben besuchte den Stadtjugendring Kempten. Im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Stadtjugendringes Kempten, Stefan Keppeler und dem SJR Geschäftsführer Alexander Haag erörterte Müller den langfristigen Bedarf und die Ausrichtung der Jugendarbeit im Allgäu. Müller betonte, „auch in Zukunft die wichtige und hochwertige Arbeit im Ehrenamt zu unterstützen“.
Der SJR, Arbeitsgemeinschaft der Kemptener Jugendverbände, umfasst aktuell 26 Organisationen mit 250 Jugendleitern und über 6000 Kindern und Jugendlichen. Großen Respekt zollen Stefan Keppeler und Alexander Haag der engagierten Leistung von ehrenamtlichen JugendleiternInnen. Gleichzeitig beklagen sie die „zahlreichen Hemmnisse im Ehrenamt, das gerade auch in der Jugendarbeit unentbehrlich ist“. Obgleich es immer mehr Jugendliche zu betreuen gilt, kommt vergleichsweise immer weniger finanzielle Unterstützung dafür an. Während der Staatshaushalt in den letzten 13 Jahren um 50 % gestiegen ist, sanken die Ausgaben für das Kinder- und Jugendprogramm seit 2001 um minus 20 %. Hier muss dringend ein finanzieller Ausgleich geschaffen und nachgebessert werden, so Müller abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.