Anzeige

Zwerg Nase beim „Theater am Schnürl“ in Kaufering

Wann? 30.11.2012 19:00 Uhr

Wo? Lechfeldstraße 40, Kaufering DEauf Karte anzeigen
Kaufering: Lechfeldstraße 40 | Bald ist es wieder so weit! In wenigen Tagen hebt sich der Vorhang beim Marionettentheater „Am Schnürl“ in Kaufering zur ersten Vorstellung von Zwerg Nase.

Natürlich ist die Aufregung groß: Sechs neue Spieler geben ihr Debüt; zuletzt wurde dreimal pro Woche geprobt, damit auch wirklich jeder Auftritt der Puppenfiguren sitzt und jede Geste stimmt. Und dann die große Frage: Wie ist der Zuspruch des Publikums? „Was für die Augsburger ihre Puppenkiste, das ist für uns das Schnürl“, war vor Jahren einmal zu lesen. Aber gilt das immer noch, nachdem zweieinhalb Jahre lang nicht gespielt werden konnte? Zumindest diese Frage kann uneingeschränkt bejaht werden: Die meisten Vorstellungen sind fast ausverkauft.

Und noch eine Neuerung wird es geben: Bei den Vorstellungen werden unterschiedliche Musiker auftreten. Am 30.11., 07.12. und 08.12. spielt das bekannte Duo Harpe Santuri aus dem Fuchstal auf selbstgebauten, mittelalterlichen Instrumenten; am 01.12. und 02.12. zeigt die Landsberger Klarinettistin Jeanette Höfer ihre Kunst; am 09.12. wird der Kauferinger Akkordeonspieler Thomas Schneider die Zuschauer erfreuen.
Gespielt wird Zwerg Nase, das bekannte Märchen von Wilhelm Hauff. Allerdings marionettengerecht umgearbeitet, so dass es für Alt und Jung, Groß und Klein (ab sechs Jahre) zu einer vergnüglichen Vorstellung wird.

Aufführungstermine:
Freitag, 30.11.2012, 19 Uhr (Premiere).
Samstag, 01.12.2012, 16 und 19 Uhr.
Sonntag, 02.12.2012, 16 Uhr.
Freitag, 07.12.2012, 19 Uhr.
Samstag, 08.12.2012, 16 und 19 Uhr.
Sonntag, 09.12.2012, 16 Uhr.

Ort:
Theater an der Grundschule 86916 Kaufering, Lechfeldstraße 40.
Karten:
Reisebüro Vivell, Landsberg, Hauptplatz 149. Tel. 08191/91740
Legner´sche Buchhandlung Kaufering, Fuggerplatz 1, Tel. 08191/65270.
Preise:
Kinder 3 Euro, Erwachsene 7 Euro.

Internet:

www.amschnuerl.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.