Anzeige

Ich möchte eine alte Kirche sein

Ich möchte eine alte Kirche sein
voll Weihrauch, Dunkelheit und Kerzenschein.
Wenn du dann diese trüben Stunden hast,
gehst du herein zu mir mit deiner Last.
Du senkst den Kopf, die große Tür fällt zu.
Nun sind wir ganz alleine, ich und du.

Ich streichle dich mit Dämmerung und Rauch,
ich segne dich mit meinem Herzen auch.
Ich fange mit der Orgel an zu singen ...
Nicht weinen, nicht die Hände heimlich ringen!

Hier hinten, wo die beiden Kerzen sind,
komm, setz dich hin, du liebes Menschenkind!
Glück ... Unglück ... alles ist von Schmerzen schwer.
Sei still, versinke, denk an gar nichts mehr!

In den Gewölben summt's, die Kerzenflammen
schimmern so lautlos hinter dir zusammen.
Vom Orgelfuß die Engel sehn dir zu
und flöten still und singen dich zur Ruh.

Ich möchte eine alte Kirche sein
voll Weihrauch, Dunkelheit und Kerzenschein.
Wenn du dann diese trüben Stunden hast,
gehst du herein zu mir mit deiner Last.

(Manfred Hausmann)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.