Anzeige

Karlsruher SC – SC Freiburg Vorschau: Der KSC hat nur Außenseiter-Chancen im DFB-Pokal

Am Dienstag kommt es im Achtelfinale des DFB-Pokals zum Baden-Württemberg-Derby zwischen Karlsruhe und Freiburg. Obwohl der KSC einen Lauf hat, ist der Drittligist gegen die Truppe von Christian Streich klarer Außenseiter. Der Sportclub gewann am Wochenende überraschend deutlich gegen Schalke 04.

Fußballtor
Der KSC muss beim SC Freiburg ran
(Bild: Rainer Sturm/pixelio.de)
Der KSC hat die letzten zwölf Liga-Spiele nicht mehr verloren. Zuletzt gab es sogar neun Siege in Serie. In der dritten Liga liegen die Karlsruher mit 43 Punkten auf dem zweiten Platz, vier Punkte hinter Spitzenreiter Osnabrück. Im DFB-Pokal schaltete die Mannschaft in der ersten Runde sensationell den Hamburger SV mit 4:2 aus. In der zweiten Runde setzte sich das Team von Markus Kauczinski dann gegen den MSV Duisburg mit 1:0 durch. Nun wartet mit der Überraschungsmannschaft der ersten Bundesliga aber ein anderes Kaliber auf den KSC.

Für den SC Freiburg läuft die aktuelle Saison bisher optimal. Mit 26 Punkten liegen die Breisgauer überraschend auf Platz fünf der Tabelle. Davon hätte vor der Saison sicher niemand zu träumen gewagt. Am letzten Spieltag gab es gar einen überraschend klaren 3:1-Sieg gegen Schalke 04, woraufhin das Team von Christian Streich an den Knappen in der Tabelle vorbeizog. S04-Trainer Huub Stevens wurde nach dem Spiel beurlaubt. Im DFB-Pokal setzte sich der SC in der ersten Runde gegen Victoria Hamburg durch. In der zweiten Runde gab es einen klaren Sieg gegen Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig.

Aufstellungen der beiden Mannschaften

Laut kicker.de wird der KSC mit folgender Aufstellung spielen: Dirk Orlishausen – Philipp Klingmann, Daniel Gordon, Jan Mauersberger, Dennis Kempe – Hakan Calhanoglu, Dominic Peitz, Silvano Varnhagen, Selcuk Alibaz – Rouwen Hennings, Koen van der Biezen.
SC-Trainer Christian Steich schickt folgende Elf ins Rennen: Oliver Baumann – Vegar Eggen Hedenstad, Pavel Krmas, Fallou Diagne, Oliver Sorg – Cedrick Makiadi, Julian Schuster – Jonathan Schmid, Daniel Caligiuri – Jan Rosenthal, Max Kruse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.