Anzeige

Böse Menschen haben keine Lieder...

Markus Putzke (ganz links) ist Chorleiter und Musiklehrer am St. Thomas Gymnasium Wettenhausen
Kammeltal: Kaisersaal, Koster Wettenhausen |

Das Vocalensemble Dinkelscherben singt zum Muttertag ein Volksliedprogramm im Kloster Wettenhausen

Kaum etwas lässt einen die kulturelle Identität eines Landes besser spüren als die Musik. Vor allem die häufig mündlich überlieferten Volkslieder bilden ein Abbild des Lebens mit all seinen Facetten. Auch musikalisch betrachtet, stellen deutsche Volkslieder etwas Besonderes dar. Dieses „Besondere“ soll in diesem gemeinsamen Konzert im Mittelpunkt stehen.

Das Vocalensemble Dinkelscherben unter der Leitung von Markus Putzke wird Volksliedbearbeitungen verschiedenster Zeit in zum Teil ungewöhnlichen Arrangements, aber auch Sätzen von Brahms und Silcher erklingen lassen. Themen wie Tages- und Jahreszeiten, „Lieb und Leid“ sowie „Heimat“ werden aufgegriffen.

Das Querflötenensemble des St.-Thomas-Gymnasiums Wettenhausen unter der Leitung von Elke Gallenmüller wird durch instrumentale Beiträge das Konzert mitgestalten.

Sonntag, 14. Mai 2017, um 17 Uhr
im Kaisersaal des Klosters Wettenhausen


Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.