Anzeige

Reich? .... oder arm?

.... im Garten der Sinne
Ein Schüler der Kampfkünste und des ZEN hatte irgendwann die Ausbildungsstätte seines Meisters verlassen und war in der Wirtschaft und Finanzwelt zu einem einflußreichen und mächtigen Manager geworden.

Eines Tages kam ihm der Gedanke: Ich schau mal nach meinem Meister, der oben in den Bergen, in einem berühmten ZEN-Kloster lebt, lehrt und meditiert ....

So fuhr der Schüler mit einem großen Auto mit Fahrer vor, um seinen Meister zu besuchen und sich nach ihm und seinem Befinden zu erkundigen.

Der Meister empfing den Schüler. Dieser berichtete von Karriere, Einfluss, Kapital, Geld, Macht über Arbeitnehmer und Lohnabhängige, über seine vielen Scheidungen, von üppigen Gelagen und Ausschweifungen, von Urlauben rund um den Erdball ....

Der Meister war den Tränen nahe .... der Schüler fragte: Warum weinst du, wenn ich dir von meinen Erfolgen erzähle?

Der Meister des ZEN und der Kampfkünste erwiderte: Welch armer Mensch bist du .... hast dich den Zwängen von Geld, Macht und Beziehungen unterworfen, bist nicht mehr eine eigenständige, charaktervolle und mitfühlende Persönlichkeit, bist nicht frei, lebst nur in Ängsten, Zwängen und mußt immer darauf achten, dass deine Einflüsse sich nicht mindern und man dich nicht fallen läßt wie eine faule, verdorbene Frucht!

Der Schüler wandte sich ab, fuhr fort .... und kehrte nach einigen Wochen zurück in die Freiheit, die er nicht kaufen konnte .....
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
12.881
Erika Walther aus Augsburg | 26.08.2016 | 14:26  
57.192
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2016 | 17:33  
36.808
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 26.08.2016 | 17:38  
57.192
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.08.2016 | 18:06  
7.332
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 26.08.2016 | 19:19  
9.196
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 26.08.2016 | 23:48  
57.192
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2016 | 02:32  
57.192
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2016 | 02:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.