Anzeige

Hier wache ich

Hier wache ich über Kalbe (Milde), der Stadt der 100 Brücken
Kalbe (Milde): Stadt der 100 Brücken |

über Kalbe (Milde), der Stadt der 100 Brücken (auch Klein-Venedig genannt).

Hier beginnt das Mildetal, das als eine der reizvollsten Landschaften in der zentralen Altmark gilt.
Nachdem wir schon wiederholt in Kalbe zur Erkundung der Altmarkt übernachteten – aber uns noch nie die reizvolle Altstadt angesehen hatten – haben wir nun das Versäumte nachgeholt

Wer hat schon mal was gehört von Milde, Biese und Aland???

Es sind die Namen vom Ober-, Mittel- bzw. Unterlauf eines 97 Kilometer langen westlichen Nebenflusses der Elbe, der keinen Namen für den Gesamtlauf hat.
Vor vielen Jahren leitete man die Milde über Kalbe, wo ihre Wasser zur Füllung des Burggrabens und zum Antrieb der Burgmühle benutzt wurden.
Von der ehemaligen Wasserburg, die mehrmals zerstört und wieder aufgebaut wurde, aber nach dem 30-jährigen Krieg endgültig abgetragen wurde, sind leider nur noch einige Ruinen und das alte Wachhaus vorhanden. An 3 Nachmittagen können für eine Stunde diese Heimatstube besichtigt und der Turm bestiegen werden.
Was aus der alten Wassermühle wird, die eine sehr wechselhafte Geschichte hat, ist ungewiss. Zumindest wurde 1999 wird das Wehr erneuert und Vorarbeiten durchgeführt um das Wasser wieder durch die Mühle zu leiten.
Begleitet mich jetzt an einem kurzweiligen Rundgang entlang der Milde mit ihren vielen Steigen in die idyllische Altstadt mit ihren historische Altstadtkern „Pottkuchen“ und seinen vielen altmarktypischen Fachwerkhäusern. An der höchsten Stelle der Stadt, seht auch die Nicolaikirche. Sie wurde um 1170 als romanische Basilika aus Feldsteinen errichtet, um 1575 erweitert und 1755 im barocken Stil umgebaut.
Wir müssen aber zu Fuß gehen. Dem Fahrrad, das wir in der Milde entdeckten, wollen wir uns lieber nicht anvertrauen.
Wir beenden unseren Spaziergang am größten barocken Buchsbaumgarten der Altmark neben dem Goßler-schen Schloss, einer prunkvollen Villa aus der Mitte des 19. Jahrhunderts (heute das Seniorenpflegeheim Klein Sanssousi).
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
63.627
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.10.2017 | 15:12  
18.713
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 08.10.2017 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.