Anzeige

„Kikeriki! Unsere goldene Jungfrau ist wieder hie! - Das Kinderhaus St. Martin spielt das Märchen „Frau Holle“

Jettingen-Scheppach: Turn-und Festhalle | Am 20. und 21. Mai 2017 findet in der Turnhalle in Jettingen – Scheppach wieder das beliebte Theaterspiel des Kinderhauses St. Martin statt. Alle Eltern, Kinder und natürlich Märchenliebhaber sind dazu eingeladen, sich von den jungen und erwachsenen Schauspielern den Nachmittag verschönern zu lassen. Am Samstag beginnt das Theater um 17.00 Uhr und am Sonntag um 15.30 Uhr.

Bereits viele Male konnten die Kinder des Kinderhauses mit Unterstützung ihrer Eltern unter der Regie von Martin Wenig (Bühne 99) zahlreiche Zuschauer in der Jettinger Turnhalle mit einem liebevoll inszenierten Märchen begeistern. So im vergangenen Jahr etwa mit „Rotkäppchen“. Auch heuer wagen sich die großen und kleinen Schauspieler wieder an ein traditionelles deutsches Märchen; und zwar „Frau Holle“.

Die Kinder des Kindergartens, die Schulkinder des Hortes und engagierte Eltern bereiten sich bereits seit Langem wieder eifrig auf das Stück vor, das von Ursula Böhm und Martin Wenig für die spezielle Besetzung angepasst und etwas erweitert wurde.

Erzählt wird die zauberhafte Geschichte von der Goldmarie (Ruth Müller), die im Haushalt ihrer Stiefmutter (Claudia Seibold) schwerste Arbeit leisten muss, aber durch einen Sturz in einen Brunnen in das magische Land der Frau Holle (Nazik Özgüven) gelangt. Dort erlebt sie spannende Abenteuer, rettet ein Brot (Fabian Schmid) aus dem Ofen, schüttelt einen Apfelbaum (Matthias Klügl) und muss sich auch Aufgaben stellen, die selbst dem Märchenfreund bislang unbekannt blieben. So trifft sie auf Schneemänner (Tim Störrle und Frank Offenwanger) und Mr. Frost (Robin Weng). Schließlich packt sie aber doch das Heimweh und es zieht sie zurück nach Hause. Das Mädchen kommt reich belohnt wieder in die Heimat und die gemeine, faule Schwester, die Pechmarie (Martina Brehmer), bekommt von Frau Holle ihre gerechte Strafe. Die Goldmarie aber wird vom Hahn (Wolfgang Marian) freudig begrüßt: „Kikeriki! Unsere goldene Jungfrau ist wieder hie!“.

Das detailverliebt gestaltete Bühnenbild, das die Besucher in die Welt der Frau Holle mitnimmt, wurde von Lore Luible gestaltet.

Die musikalische Umrahmung übernehmen die Kindergarten- und Hortkinder unter der Leitung von Melanie Fink und Christiane Seibold. Begleitet werden sie durch Anja Baldauf am Keyboard, Joshua Weng an der E – Gitarre, Leo Baldauf an der Geige und Michelle Maier am Saxophon.

Die Kinder des KInderhauses St. Martin, die gesamte Belegschaft und natürlich alle Schauspieler, ob klein oder groß, würden sich freuen, Sie bei einem der Termine begrüßen zu dürfen und Sie in eine bezaubernde Märchenwelt entführen zu dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.