Anzeige

Neues Masern-Hoch in Deutschland!

Viele denken die Masern sind eine harmlose Kinderkrankheit, das sie sich dabei irren ist ihnen nicht bewusst. Ein erst vor kurzem aufgetretenem Fall, bei dem ein Mädchen aus Aschaffenburg ins Koma gefallen ist durch eine Jahre lange zurück liegende Masern-Hirnentzündung, zeigt welche folgen es haben kann.

Weltweit konnten durch Impfprogramme die Masern zurückgedrängt werden. Jedoch starben im Jahr 2008 164.000 Menschen an Masern, meisten waren es kleine Kinder. Schrecklich ist es wenn ein kleines Kind ansteckt das noch nicht im Impfalter ist.

„Masern sind gefährlich- sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Wer sein Kind nicht impfen lässt, handelt verantwortungslos, so Hartmut Wewetzer gegenüber zeit.de
Eltern die ihre Kinder impfen lassen schützen damit nicht nur das eigene Kind sonder auch andere vor einer Ansteckung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.