Anzeige

Aktionstag der Schwulen in Düsseldorf? Peinliche Druckfehler im Programmheft zum Eurovision Song Contest 2011

Düsseldorf und der Eurovision Song Contest liefern reichlich Gesprächsstoff – mit peinlichen Rechtschreibfehlern.

Begleitheft zum Eurovision Song Contest 2011, Seite 45: ein Programmpunkt rund um die Titelverteidigung von Lena Meyer-Landrut im europäischen Sänger-Wettstreit: der „Aktions-Tag der Schwulen“. Ein w zu viel. Denn nicht die Homosexuellen fahren schwere Geschütze beim Song Contest auf, sondern die Schulen sorgen für Programm.

Aber auch in der englischen Version des Begleitheftes hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Ganz groß prangt er auf dem Cover: „Wielcome to Duesseldorf“ springt dem Gast entgegen. Wenigstens haben die Verantwortlichen die englische Schreibweise der eigenen Stadt auf die Reihe bekommen.

Mit Edding und Aufklebern gegen den Fehlerteufel
Weil das Zeitfenster bis zum Eurovision Song Contest 2011 zu knapp ist, können die Begleithefte laut Düsseldorfer Tourismus GmbH DMT nicht einmal neu gedruckt werden. Stattdessen werden die Pannen händisch ausgemerzt. Das w im Aktionstag wird überklebt, das i in „Wielcome“ mit einem Edding ausgestrichen. Ein tolles Bild, das Gäste aus dem Ausland von Düsseldorf, Deutschland und der hiesigen journalistischen Sorgfalt bekommen.

Die wichtigste Frage in diesem Zusammenhang ist wohl: Wer hat das Begleitheft zum Eurovision Song Contest Korrektur gelesen?

Quelle: dpa
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.