Anzeige

Microsoft Streetside Schocker: "Wir machen Bilder, auf denen Gesichter oder Personen, Wohnhäuser, Autos, Gewalttaten, nackte Menschen und Gesetzeswidrigkeiten zu sehen sind..."

... heißt es auf der Info-Seite von Microsoft zum neuen Online-Straßenatlas mit Panorama-Fotos. Dieser Satz jagt einem auf Datenschutz bedachten und im Umgang mit dem Internet eher vorsichtigen und skeptischen Menschen einen riesigen Schrecken ein. Selbst Boulevard-Fotografen hüpft das Herz erstmal in die Hose - droht da etwa massive Konkurrenz durch Microsoft?

Doch der Satz "Wir machen Bilder, auf denen Gesichter oder Personen, Wohnhäuser, Autos, Gewalttaten, nackte Menschen und Gesetzeswidrigkeiten zu sehen sind" hat bis dahin noch keinen Punkt. Noch kann alles glimpflich ausgehen. Tut es auch. Microsoft verzichtet offiziell zunächst auf Bilder mit nackten Menschen, Gewalttaten und Gesichtern. Denn vor dem Punkt kommt noch ein essentieller Satzteil: ",unkenntlich oder entfernen diese ganz."

Der ganze Satz als Antwort auf die Frage "Können Hauseigentümer oder Geschäftsinhaber das Entfernen ihrer Häuser oder Geschäfte fordern?": "Wir machen Bilder, auf denen Gesichter oder Personen, Wohnhäuser, Autos, Gewalttaten, nackte Menschen und Gesetzeswidrigkeiten zu sehen sind, unkenntlich oder entfernen diese ganz. Über jede Anfrage wird individuell entschieden." Achso.

Allerdings schließt der Konzern nicht aus, dass der Algorithmus solche Fotos übersieht: "Die internen Tests von Microsoft haben gezeigt, dass die Datenschutzalgorithmen sowie die Erkennungsrate der allgemeinen Erfolgsrate der Branche entsprechen. Wie bei allen automatischen Methoden kann es vorkommen, dass Bilder übersehen werden, die eigentlich unkenntlich gemacht werden müssten. In solchen Fällen geht Microsoft allen Anfragen zu bedenklichen Bildern nach." So steht es zumindest auf der offiziellen Info-Seite zu Streetside. Auch auf myheimat wird bereits über Streetside geschrieben.
0
2 Kommentare
38.216
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 21.04.2011 | 16:33  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.04.2011 | 17:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.