Anzeige

Sommerfest Pirna vorbei - nur "Big Wave" bleibt

Das Sommerfest 2011 in Pirna geht heute zu Ende. Während die Schausteller ihre Fahrgeschäfte und Buden abbauen, bleibt die Extrem-Schaukel "Big Wave" von Rolf Großmann stehen. Denn dort geschah ein Unfall, wegen dem sogar ein Aufkleber der Mordkommission auf dem Karussell prangt.

Samir-Alexander, 11 Jahre alt, wollte in den Genuss des Nervenkitzels mit "Big Wave" kommen. Doch der Sicherheitsriegel löst sich, gerade als das Karussell anfährt. Die Notbremse funktioniert sofort - zum Pech von Samir-Alexander. Der Junge wird bild.de zufolge nach vorne aus dem Sitz geschleudert und landet unsanft auf dem Metallboden der Attraktion. Samir-Alexander wird von Rettungssanitätern mit schweren Verletzungen an Organen und Wirbelsäule in die Uni-Klinik gebracht. So hat sich der Sechstklässler, der in zwei Wochen ins Ferienlager nach Usedom fahren wollte, das Sommerfest Pirna nicht vorgestellt.

Dass ein anscheinend defektes Fahrgeschäft nach so einem Unfall untersucht werden muss, ist klar - aber warum der Aufkleber der Mordkommission von dem bild.de berichtet?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.