Sex-Video von Jennifer Lopez bald online?

Jennifer Lopez (Foto: Bang Showbiz) (Foto: Bang Showbiz)
Jennifer Lopez gibt's bald nackt zu sehen! Unzensierte Video-Aufnahmen der Pop-Diva - als die attraktive Latina mit dem großen Popo noch naiv war - will ihr Ex-Mann Ojani Noa nämlich online stellen.

Jennifer Lopez hat also private Sexfilme gedreht. Der Haken an diesen Tapes: Wenn's mit der Ehe nicht so läuft und/oder die nackte Frau berühmt ist/wird, landet das Porno-Material ganz schnell im Internet. Und sorgt für Klicks am Fließband. Was der Porno-Fan vom Sexvideo mit Jennifer Lopez erwarten darf? "Abartiges Verhalten" (Noa-Agent Ed Meyer) und die Pussy von J.Lo. Mehr als 21 Stunden Sex-Material soll Ojani Noa aufgenommen haben.

"Bild" zufolge scheiterte er wegen einer Stillschweige-Vereinbarung mehrfach vor Gericht daran, Jennifer Lopez nackt ins Netz zu stellen bzw. die Sex-Tapes zu veröffentlichen. Doch jetzt gibt es anscheinend grünes Licht von der Justiz. Weil Noa den Jennifer Lopez Porno an seine Freundin Claudia Vazquez verkauft hat. Logik?

Von Vanessa Hudgens bis Lena Meyer-Landrut - hier gibt's noch mehr Promis nackt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.