Anzeige

Daniela Katzenberger will Nacktfotos von sich aus dem Internet entfernen

Frank Peters ist Fotograf. 2007 schoss er Nacktfotos von Deutschlands neu-prominenter TV-Blondine Daniela Katzenberger. Von deren Anwalt hat Peters jüngst Post bekommen.

Der Grund: Peters stellte Nacktbilder von Katzenberger online. Und zwar auf seiner Fotografen-Homepage www.fp2.net. Peters lässt sich nicht so leicht verunsichern, denn er weiß: Die Urheberrechte der Fotos liegen bei ihm und zudem habe er als professioneller Aktfotograf einen Vertrag mit Katzenberger.

Meine Meinungen: Frau Katzenberger soll sich nicht so genieren. Erst vor Kurzem hatte sie noch kein Problem mit "Oben ohne"-Fotos, die durch die Medien flattern. Und da will sie, die den ganzen Medienrummel doch gewollt hat und sicher auch nicht schlecht daran verdient, plötzlich gegen Aktfotografie vorgehen? Noch dazu gegen solche, die gut gemacht ist...
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.11.2010 | 16:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.