Anzeige

Im Detail - Altwarmbüchen im Burgdorfer Land

Im Detail - Altwarmbüchen im Burgdorfer Land © OKOK TELEVISION
 
Im Detail - Altwarmbüchen im Burgdorfer Land © OKOK TELEVISION
Isernhagen: Marktplatz Altwarmbüchen | OKOK I Ausgedehnten Moorflächen umgeben den Ort Altwarmbüchen. Im Wappen weist ein silberner Moorspaten über silberner Moorhacke (Twicke) auf die Umgebung hin. Im unteren Teil wird die Zugehörigkeit zum Burgdorfer Land deutlich. Das ehemalige Kreiswappen (Landkreis Burgdorf) ist hier enthalten; von Silber und Schwarz schräggeteilt, oben ein rechtsgewandter, rotgezungter, schwarzer Wolfskopf, unten eine silberne Wolfsangel.

Die Entwicklung des Ortes und das Leben seiner Einwohner hat sich vorallem durch die interessante Lage nahe am Autobahnkreuz A7 / A2 / A37 bzw. der B3 und dem heute fliessenden Übergang zum Stadtgebiet Hannover geprägt. Es ist der Verwaltungssitz der Gemeinde Isernhagen mit einem modernen Rathaus und einigen modernen Gebäuden / Ladengeschäften im neuen Ortskern. Innovation, Modernität und Weiterentwicklung sind hier keine Fremdworte. Nachdem unsere Fotografien entstanden, starteten die Bauarbeiten für die Vergrößerung eines großen Lebensmittel- Einkaufszentrum nahe der A2 am nordöstlichen Stadtrande von Hannover. Im Süden grenzt das Ortsgebiet an das ehemalige Altwarmbüchener Moor. Im Norden schließen sich weite landwirtschaftlich genutzte Flächen an, die nach Isernhagen hin sanft ansteigen. Die höchste Erhebung mit 122 m ü. NN ist der Nordberg auf der Deponie Hannover-Lahe im Altwarmbüchener Moor den wir ebenfalls besteigen um eine Fotografie auf den Ort anzufertigen.

Seit 2006 ist es möglich in kurzen Abständen mit der Strassenbahn - Linie 3 von Altwarbüchen bis in die Landeshauptstadt Hannover zu fahren. Die verkehrsgeographischen Voraussetzungen boten Altwarmbüchen ideale Möglichkeiten zur Entwicklung vom einstigen bäuerlichen Dorf, von dem heute nur wenige Gebäude "erzählen" zu einer attraktiven Kleinstadt die im Burgdorfer Land seines Gleichen sucht.

Etwas Besonderes aus alten Tagen entdecken wir an der Ortsausfahrt in Richtung Kirchhorst. Ein Meilenstein auf der ehemaligen Chaussee - Strasse Hannover / Celle (früher Bundesstrasse 3). Diesen Meilensteinen begegnen wir an diesem Strassenverlauf öfter. Die Feldmark nach Norden und Westen bieten Spazierwege an. Im Süden liegt der Altwarmbüchener See, der ganzjährig von Radfahrern, Joggern und Badenden aufgesucht wird. Das angrenzende Moorgebiet war ein ca. 15 km² großes Hochmoor, dessen Moorvegetation seit dem Mittelalter durch bäuerlichen Torfabbau und Entwässerung stark gewerblich genutzt wurde. Vor allem die Bewohner aus Altwarmbüchen stachen im Nebenerwerb Torf und verkauften ihn als Brennmaterial auf Märkten im nahen Hannover.

Das OKOK Television Team ist im Burgdorfer Land unterwegs um die Spuren der Vergangenheit zu entdecken und sie gegenwärtig in Fotografien weiter zu geben. Weitere Berichte unter: http://tinyurl.com/BurgdorferLand

Weitere Informationen: http://www.burgdorferland.de .

Fotografien aus diesem Projekt werden derzeit in der Stadtsparkasse Burgdorf (Immobiliencenter) ausgestellt.

Bereits in dieser Serie veröffentlicht: Abbeile - Abbensen - Ahlten - Ahrbeck - Allerbeck - Aligse - Altmerdingsen - Altwarmbüchen - Arpke - Beinhorn - Bennemühlen - Benrode - Berkhof - Bilm - Bissendorf - Brelingen - Burgdorf - Dahrenhorst - Dolgen - Dollbergen - Dudenbostel - Ehlershausen - Elze - Engensen - Evern - Fuhrberg - Gailhof - Gretenberg - Großburgwedel - Hänigsen - Haimar - Harber - Ibsingen - Ilten - Immensen - Katensen - Kirchhorst - Klein Lobke - Köthenwald - Kolshorn - Krätze - Krausenburg - Landwehr - Lehrte - Lohne - Meitze - Negenborn - Neuwarmbüchen - Obershagen - Ölerse - Oldhorst - Otze - Plumhof - Ramhorst - Ramlingen - Resse - Rethmar - Rodenbostel - Röddensen - Röhrse - Schillerslage - Sehnde - Sievershausen - Sprokhof - Stelle - Schwüblingsen - Sorgensen - Steinwedel - Uetze - Wackerwinkel - Weferlingsen - Wennebostel
1
2 1
2 2
1 2
1
1
1
1
2
3
1 1
2
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
6.321
Hubert R. aus Isernhagen | 23.03.2013 | 18:46  
5.774
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 24.03.2013 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.