Anzeige

Warum mir das Supermarkthähnchen im Hals stecken bleibt!

Demo-Flyer Vorderseite
Die Reklame eines namhaften Fleischproduzenten macht mir weis:

Frisches Privathof Hähnchen ohne Hals und Innereien, der Klassiker für die leichte Küche, SB verpackt 1 kg 4.59 Geprüfter Tierschutzstandard

Wirklich? Aber ich weiß doch: 98% unserer Fleischerzeugnisse kommen aus Massentierhaltung d.h. in Deutschland leben 26 Mio. Schweine, 13 Mio. Rinder und 50 Mio. Hühner und Puten in fensterlosen Dämmerlichtställen auf engstem Raum.
Küken z.B. werden in 34 Tagen Turbomast in drangvoller Enge gemästet, liegen im eigenen Kot, zwischen den Leichen von denen, die diese Tortur nicht überleben.

Beginn eines Artikels zur Massentierhaltung von Dr. Ellen Scholz im nächsten "Blick" und auf der Homepage der Isernhagener Grünen.
Weitere Inhalte:

* Warum ist dieses Fleisch so billig, und wer verdient daran?

*Und was sind die Folgen für unsere Umwelt?

*Was sind die Folgen weltweit?

*Auch meine Gesundheit ist aus der Fleischproduktion unmittelbar bedroht

*Was also ist politisch zu tun?

*Was kann ich als Verbraucher jetzt schon tun?

*Was muss uns grundsätzlich klar sein?

Dazu aus dem Demo-Aufruf der Initiativen:

Bürger und Bauern fordern watt:

wir setzen gemeinsam vor der Landtagswahl im Januar 2013 in niedersachsen ein deutliches agrarpolitisches Zeichen für:
• artgerechte Tierhaltung
• faire Preise und Marktregeln
• soziale Arbeitsbedingungen in der Ernährungsbranche
• Mindestlöhne und Sozialhilfesätze für bezahlbare gesunde, regionale Lebensmittel
• Stärkung des Ökolandbaus in Niedersachsen
• Klima- und umweltverträgliche Landwirtschaft
• Vielfalt statt Monokulturen
• bäuerliche und ökologische EU-Agrarreform
• gentechnikfreies Saatgut und Lebenmittelerzeugung
• Solidarität mit den Kleinbauern in Afrika

Kommt zahlreich! Bringt bunte Banner, eigene Forderungen, Nachbarn und Freunde mit. Kommt mit Treckern oder mit Schubkarren – für eine neue, faire Agrarpolitik in Niedersachsen. Mehr Informationen und Busse unter www.wir-haben-es-satt.de/Hannover

Wir freuen uns über Spenden! Inhaber: BUND Niedersachsen, Konto 101 030 047, BLZ 250 500 00, NORD/LB, Verwendungszweck: Demonstration 10.11.2012 – bitte unter Angabe dervollständigen Adresse für die Spendenbescheinigung.
0
16 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.10.2012 | 20:42  
6.321
Hubert R. aus Isernhagen | 15.10.2012 | 10:16  
4.722
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 15.10.2012 | 11:50  
4.722
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 19.10.2012 | 21:15  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.10.2012 | 22:26  
27.555
Heike L. aus Springe | 19.10.2012 | 22:35  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2012 | 00:39  
27.555
Heike L. aus Springe | 20.10.2012 | 08:01  
37.996
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 20.10.2012 | 10:14  
27.555
Heike L. aus Springe | 20.10.2012 | 11:35  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2012 | 16:14  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2012 | 16:16  
27.555
Heike L. aus Springe | 20.10.2012 | 18:48  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.10.2012 | 19:04  
27.555
Heike L. aus Springe | 20.10.2012 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.