Anzeige

Grüne ehren langjähriges Mitglied anlässlich seines 80. Geburtstags

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich die Vorsitzende der Isernhägener Grünen, Carmen Merkel, bei Dr. Ing. Wilfried Zietz für seine langjährige Mitarbeit.

 Wilfried Zietz war nicht nur einfaches Mitglied seit Beginn der achtziger Jahre, sondern über ein Jahrzehnt auch als Kassenwart im Vorstand aktiv.
Im Beisein der Gründungsmitglieder Heidrun und Siegfried Lemke erinnerte man sich auch an seine thematische Mitarbeit insbesondere in Fragen der Gewässerqualität. So gilt auch heute noch sein Augenmerk dem Altwarmbüchener See, für dessen Badequalität er sich jüngst zusammen mit seiner Ehefrau Heide und anderen einsetzte. In den Anfängen machten die Grünen mit ihm in einer Greenpeace-artigen Aktion auf einen illegalen Abfluss der Stadt Hannover aufmerksam. Die Folge der Absenkung des Seespiegels führte nicht nur zu einer unnötigen Entwässerung des Moores. In dem Hannover die Gefahrquelle beseitigte, wurde verhindert, dass durch nachströmendes Grundwasser der Abfalldeponie der See kontaminiert wurde.
Erst kürzlich setzte er sich in einer Petition dafür ein, dass eine Alternative zu den Klärschlammverbrennungsplänen im Altwarmbüchener Moor gefunden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.