Anzeige

Isernhagen: Müllverbrennungsanlage der Firma E.ON Energie from Waste Hannover

Anlässlich des Entdeckertages für die Region Hannover besuchte ich die Müllverbrennungsanlage in Isernhagen OT Altwarmbüchen

E.ON Energy from Waste (Energie aus Abfällen) Hannover ist ein Beispiel einer sinnvollen Symbiose zwischen zwei verschiedenen Abfallbehandlungskonzepten. Die hochmoderne Verbrennungsanlage ist in der Lage, sehr heizwertreiche Abfälle aus der benachbarten mechanisch-biologischen Anlage des Abfallwirtschaftsbetriebes der Region Hannover thermisch zu verwerten.





Gesellschafter der Anlage sind:

E.ON Energy from Waste AG (85%)
GP Papenburg-Entsorgungs-GmbH (15%)
Inbetriebnahme 2005
Technische Verbrennungskapazität = 280.000 t/a
Verbrennungslinien = 2 Stück
Heizwert des Abfalls = 8 bis 17,5 MJ
Verbrennungstempertur = > 850° C
Frischdampfdruck = 40 bar
Frischdampftemperatur = 400° C
Frischdampfmenge je Kessel = 58,8 MW
Feuerungswärmeleistung je Kessel = 52,5 MW
Stromerzeugung maximal = 27,4 MW
Ferwärmeleistung (z.Z. optional) = 30,0 MW

Quelle für die techn. Angaben ist das Infoblatt der Firma E.ON Energie, bzw. Angaben des Betriebsleiters anlässlich der Führung.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Regionsentdeckertag 2010 | Erschienen am 28.09.2010
6 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.09.2010 | 15:13  
6.320
Hubert R. aus Isernhagen | 16.09.2010 | 15:19  
9.925
Beate Rühmann aus Burgdorf | 16.09.2010 | 18:52  
6.320
Hubert R. aus Isernhagen | 16.09.2010 | 19:32  
12.800
Detlev Müller aus Burgdorf | 18.09.2010 | 19:33  
12.800
Detlev Müller aus Burgdorf | 20.09.2010 | 20:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.