Anzeige

Vivat Haydn! - Symposion

Das Symposion "Haydn und die Frauen" findet unter der Leitung Dr. Rainer Jehl und im Rahmen des Musikfestivals KLANG & RAUM im Kloster Irsee am 04. September 2009 statt.

„Viele Grüße an alle schönen Weiber!“ So soll der Witwer Joseph Haydn oft seine Besucher verabschiedet haben. Gerne betonen Biographen sein Image als Casanova. Musen, Musikerinnen, Mäzeninnen – welch wichtige Rollen Frauen für das Werk Joseph Haydns spielten, dieser Frage geht das Symposion nach. Aus Anlass des Klostereintritts seiner Jugendliebe Theresia Keller komponierte Haydn ein Salve Regina für Solosopran und Orchester. Für die Sängerin Luigia Polzelli arrangierte er Arien, die ihr begrenztes Stimmmaterial ins beste Licht rückten. Marianne von Genzinger, in deren Salon die musikalische Elite Wiens verkehrte, schrieb er ausführlich von seinen Reisen, Konzerten und Gesellschaften. Ihr widmete er seine Sonate Es-Dur Nr. 49. Die zärtlichen Briefe von Rebecca Schroeter kopierte Haydn allesamt in sein Londoner Notizbuch. Die englische Witwe gehörte 1800 zu den Subskribenten der Schöpfung.

Mehr dazu sind zu finden unter:

http://www.kulturkurier.de/
http://www.kulturclub.de
http://www.kulturkurier.de/veranstaltung_174806.ht...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.