Faszinierende Lichtstimmung auf dem Weg zur Insel Poel

Der Breitling liegt spiegelglatt in der Morgensonne. Vom Damm ist eine faszinierende Lichtstimmung zu erleben. Unter den Sommerblumen am Wegesrand hat die bescheidene Wegwarte kaum eine Chance, sich gegen den knalligen Klatschmohn durchzusetzen. Foto: Helmut Kuzina
Insel Poel: Fährdorf |

Mit dem Auto, dem Wohnmoblil, dem Fahrrad oder zu Fuß wird die Insel Poel über einen Damm erreicht, der zwischen Groß Strömkendorf (Festland) und Fährdorf (Insel) besteht.

Vom Damm bietet sich auf der einen Seite eine weite Aussicht auf den Breitling, den schmalen Meeresarm der Ostsee.

Die andere Seite zeigt ein typisches Landschaftsbild an der Wismarbucht, die Salzwiesen, die meist nur 0,30 m über dem Wasserstand liegen und die einen idealen Lebensraum für besondere Tiere und Pflanzen darstellen.

Der Damm verbindet schon seit 1760 die Insel mit dem Festland. In seiner heutigen Form existiert er seit 1927. Die Brücke von 1927 wurde in den 1980er Jahren erneuert, dann aber 2001 komplett durch einen Neubau ersetzt.

Juni 2020, Helmut Kuzina
7
6
5
6
6
6
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
17.706
Romi Romberg aus Berlin | 29.06.2020 | 11:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.