Anzeige

Steinmolen schützen den Poeler Hafen von Timmendorf

Am Hafen von Timmendorf steht der weithin sichtbare Leuchtturm, der den Schiffen auf ihrer Fahrt nach oder von Wismar den Kurs durch die teilweise sehr flache Wismarbucht zeigt. Foto: Helmut Kuzina
Insel Poel: Timmendorf |

An der Westküste der Insel Poel sorgen die Naturgewalten mit Wind, Wellen und Meeresströmungen immer wieder für eine Versandung.

Deshalb wird der Hafen von Timmendorf durch eine zweiteilige Steinmole zangenförmig geschützt.

Die Hafenzufahrt muss alle paar Jahre ausgebaggert werden, weil die Fahrrinne allmählich versandet und allen Booten echte Tiefgangprobleme bereitet.

Im Hafen von Timmendorf sind das Lotsenboot sowie das Seenot-Rettungsschiff stationiert.

Der Hafen wird von Motoryachten und Segelbooten aus dem gesamten Ostseeraum angelaufen. Shipper und Freizeitkapitäne finden an den Holzstegen neben der Nord- und der Südmole viele Liegeplätze.

Juli 2020, Helmut Kuzina
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.