Anzeige

Frühlingstag auf der Insel Poel

Pferdesport spielt auf der Insel Poel eine wichtige Rolle. Ausgedehnte Pferdekoppeln sind überall zu sehen. Foto: Helmut Kuzina
Insel Poel: Insel Poel | Nach Rügen und Usedom ist Poel die drittgrößte Insel an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern.

Zugegeben, Poel hat nicht den Glanz der größeren Inseln, aber hier ist alles beschaulicher, familienfreundlicher, gemütlicher; die Insel bietet eine malerische Ostseelandschaft, ihr wird ein besonderer Erholungswert nachgesagt, und zwar wegen der Reinheit der Luft, der geringen Temperaturschwankungen und der hohen Luftfeuchtigkeit.

Der Kirchsee erstreckt sich über drei Kilometer von der Wismarbucht bis nach Kirchdorf, dem Hauptort im Zentrum der Insel. Seine Tiefe beträgt kaum mehr als zwei Meter, nur die Fahrrinne ist etwas tiefer.

Im Westen der Insel ist Timmendorf wegen des breiten Sandstrands, der Mole, des Leuchtturms und der Hafenmeile ein beliebter Zielort.

Mai 2017, Helmut Kuzina
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
2.659
Volker Harmgardt aus Uetze | 20.05.2017 | 14:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.