Anzeige

Erfolgreicher Test in Ingolstadt

Ingolstadt: Hindenburgpark | Das Cross-Festival in Ingolstadt ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt und lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Top-Athleten nach Oberbayern. Bereits Deutsche Meisterschaften wurden im legendären Hindenburgpark ausgetragen. Neben dem klassischen Crosslauf stand vor allem der Speed-Cross im Mittelpunkt des Interesses. Dabei galt es zunächst, sich über eine Distanz von 600 Metern über den Vorlauf für das Finale zu qualifizieren. Für Bobingens Leichtathleten ein erster erfolgreicher Test nach der ersten Vorbereitunsphase.

Sowohl bei der weiblichen Jugend als auch bei den Frauen konnten sich alle drei Bobinger Starterinnen für die jeweiligen Endläufe qualifizieren. Sprinterin Stefanie Riedlberger zeigte bei der weiblichen Jugend U18 einen starken Vorlauf (1:50 min.), musste sich jedoch im Finale mit Platz fünf zufrieden geben. Überraschend stark präsentierte sich Bobingens Neuzugang Bettina Rathke. Die Allgäuerin, die in Augsburg studiert und sich der Bobinger Trainingsgruppe von Günter Müller angeschlossen hat, kam in 1:50 min. auf den dritten Platz. Bobinges Vorzeigeathletin Stefanie Müller hatte es mit namhafter Konkurrenz zu tun. Nach taktischen 1:46 min. im Vorlauf, konnte sich die 20-jährige auf 1:40 min. steigern, musste sich jedoch mit Platz vier begnügen.. Bemerkenswert auch die Leistung von Nachwuchsmehrkämpfer Maximilian Holzmüller. Der 14-jährige zeigte eine starke kämpferische Leistung über die Distanz von 2.100 Meter. In 7:31 min. war er schnellster in seinem Jahrgang und fünfter in der U16.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 14.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.