Anzeige

Nacht der Museen am 13./14. September 2008 in Ingolstadt

Aufgetischt werden leckere Happen aus dem Mittelalter und der Renaisssance.
Schwarz wie die Nacht ist es bei der Nacht der Museen am 13./14. September keineswegs, denn es gibt eine Menge Glanzlichter in allen Ingolstädter Museen. Das Stadtmuseum bietet auch heuer wieder ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein.
Die Zeit des Spätmittelalters und der Renaissance steht dabei im Mittelpunkt des Festes der Sinne: Im Saal der Schlaraffen gibt es kulinarische Höhepunkte spätmittelalterlicher Festessen, garniert mit Unterhaltsamen rund um Eß- und Trinksitten.
Im Barocksaal musiziert die Gruppe "Cornato Torto" aus Neuburg in historischen Kostümen, begleitet von der Tanzgruppe "Il Ballerino" und vermittelt Impressionen aus der Zeit der Renaissance in Ingolstadt, als der bayerische Herzogssohn an der Hohen Schule weilte.
Desweiteren gibt es Ausflüge in die Antike und in die Zeitgeschichte, Einblicke in die Restaurierung, Museumsführungen, Vorführungen der historischen Eisenbahnen und Dampfmaschine im Spielzeugmuseum und vieles mehr.
Den Auftakt macht um 16 Uhr ein spezielles Kinderprogramm. Unter dem Motto "Zeitreise durch die Geschichte" durchstreifen die Kinder als kleine Detektive das Museum. Ausgestattet mit Koffern und Reisepass kann die Entdekcungsreise dann losgehen. Als Belohnung lockt es u. a. eine Urkunde, mit der die jungen Besucher als Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet werden.
Zwischen den einzelnen Museen verkehren Shuttle-Busse im Viertelstundentakt.
Das Bauerngerätemuseum in Ingolstadt-Hundszell beteiligt sich ebenfalls. Zum Ausklang der Nacht der Museen laden am Sonntag, 14. September, ab 11 Uhr Stefan Pellmaier und "Luz amoi" zu einem musikalischer Frühschoppen ins Bauerngerätemuseum nach Hundszell. Zu hören gibt es eine Melange aus Jazz und Gstanzl, Landler und Samba. Ab 14 Uhr findet dort dann das jährliche Kinderfest zum Ende der großen Sommerferien statt. Auf dem Programm stehen Kutschenfahren, Brezenbacken, Bogenschießen, Holzdrechseln, Schmieden und viele andere Mitmach-Aktionen.
Mehr Informationen unter www.ingolstadt.de/nachtdermuseen

Stadtmuseum Ingolstadt
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt
Tel. 0841 305-1885
www. ingolstadt.de/stadtmuseum

Bauerngerätemuseum
Ingolstadt-Hundszell
Probststraße 13
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.