Anzeige

Eilmeldung: Sparkasse in der Münchner Straße überfallen

gefunden auf stattzeitung.in (Artikel lesen)

Ingolstadt: Am Freitag-Vormittag wurde die Sparkassen-Filiale in der Münchener Straße überfallen. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot (inklusive Hubschrauber) vor Ort. Eine Sofortfahnung wurde eingeleitet.

 

Hans-Peter Kammerer, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord bestätigt auf Anfrage unserer Zeitung den Überfall auf die Sparkassen-Filiale in der Münchener Straße am Freitag-Vormittag gegen 11 Uhr, kann zum jetztigen Zeitpunkt aber noch keine weiteren Angaben machen. Der oder die Täter sind derzeit noch flüchtig und werden per Sofortfahnung von der Polizei gesucht.
Unsere Mitarbeiter sind vor Ort und berichten von einem massiven Polizeiaufgebot (Beamte in Schutzwesten, Hubschrauber, Spürhunde). Zuvor waren in der Stadt mehrere Minuten lang Sirenen zu hören. An die Tür der Sparkasse wurde ein Zettel gehängt: "Wegen Raubüberfall vorübergehend geschlossen!" (siehe Foto).
Unbestätigten Informationen zufolge war der Täter (ca. 1,65 Meter groß, Jeans und Kapuzenpulli), der eine Faschingsmaske trug mit einer Pistole bewaffnet und packte das erbeutete Geld in eine Tasche, ehe er zu Fuß flüchtete.
Wir berichten weiter, sobald genauere Informationen vorliegen. (tm)

(Fotos: Reiß)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.