Anzeige

Abenteuer! Big Game Fishing vor Lanzarote

Die "TONO" am Hafen von Puerto Calero
2.Juni 2012, Puerto Calero - Lanzarote, 8.30 Uhr.
Leichter Wind, bewölkt, 24 Grad.
Der Kapitän der "TONO" hat mich pünktlich mit seinem Auto vom Hotel aus zum Fischen abgeholt. Das Boot dümpelt friedlich im Hafen. Gian Maria Cogliati, sein Co, bestückt gerade eine der vielen Angelruten mit den entsprechenden Kunstködern. Bis 9.00 Uhr haben sich noch fünf weitere Sportangler an Bord eingefunden. Vier Engländer, und ein Belgier.
Es geht los! Die Wolken haben sich verflüchtigt, das Meer liegt tiefblau vor uns.
Ziel ist die Meerenge zwischen Fuerteventura und Lanzarote.
Bis dorthin ist Schleppangeln auf Thunfisch angesagt. Leider kein Erfolg.
Herrliche Aussicht über die "Feuerberge".
Vor Playa Blanca fangen wir Makrelen als Köder. Nach kurzer Zeit "fette Beute".
Es geht weiter bis zu einem Riff, welches für Haifische und Rochen bekannt ist.
Ein ca. 3,50 Meter langer Makohai geht kurz vor dem Boot verloren. Leine gerissen. Wenig später wieder ein Mako. Dieser ist ca. 2 Meter lang.
Vorsichtig wird er an die Bordwand gezogen. Gian entfernt mutig und behutsam den Haken. Kaum befreit, sucht er wieder das Weite.
Paul, der Inhaber des Bootes erzählt uns von Fängen der vorherigen Touren.
Blauer Marlin ,Thunfisch, Stachelrochen u.s.w.
Größter Hai der Saison war ein Mako von ca. 400 Kg. Gefangen kurz vor Playa Blanca! Wenn die Badegäste das wüssten.
14.00 Uhr.
Es geht in Richtung Pueto Calero, dem Heimathafen.
Auf der Rücktour werden wieder die Schleppangeln ausgelegt.
Einige atlantische Thunfische gehen an den Haken ( lecker vom Grill).
Da alle Angler "all inclusive" gebucht haben, geht der Fang an Gian und seine Familie.
Sollten Sie einmal Urlaub auf Lanzarote verbringen, so kann ich Ihnen dieses Abenteuer sehr empfehlen! Imbiss und Getränke inclusive.

Die Tour kann vorab gebucht werden unter:
www. LANZAROTEFISHING.COM
Name des komfortablen Bootes: "TONO"
1
1
2
1
2
1
1
2
1
1
1
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.06.2012 | 21:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.