Anzeige

Bloß nicht erwischen lassen! - Sonderausstellung "Spickzettel" im Bayer. Schulmuseum Ichenhausen

Wann? 19.05.2012

Wo? Bayer. Schulmuseum, Schloßplatz 5, 89335 Ichenhausen DEAuf Google Maps anzeigen
Bayer. Schulmuseum Ichenhausen, Zeichnung Johann Spengler, Deubach
Ichenhausen: Bayer. Schulmuseum | Ganze Schülergenerationen aus aller Welt probieren es immer wieder:
Sie versuchen, ihre Leistungen durch die Nutzung unerlaubter Spickzettel zu verbessern. Dabei beweisen die „Übeltäter“ bei der Anfertigung der Spicker ein hohes Maß an Fantasie und akribischer Feinarbeit, deren Perfektion Außenstehende verblüfft und schmunzeln lässt.
Die Sonderausstellung zeigt über 1.000 Spickzettel aus allen Regionen
der Welt. Besucher finden die Klassiker aus Papier (darunter der berühmte Spicker von Jens Lehmann aus der Fußballweltmeisterschaft 2006), aber auch ausgefallenere Varianten, wie zum Beispiel umgebaute Armbanduhren, Fantaflaschen-Banderolen, präparierte Schokolade und allerlei andere kuriose Basteleien. Zusätzlich erhält man einen Einblick in die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse zu Motiven, Methoden und der Verbreitung von Spickzetteln.

Eintritt frei
Ausstellungsdauer: 17. März 2012 bis 31. Mai 2012
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Bayer. Schulmuseum Ichenhausen, Zweigmuseum des Bayer. Nationalmuseums München, Schlossplatz 5, Ichenhausen, Tel. 08223 6189

Veranstalter: Verein der Freunde und Förderer
des Bayer. Schulmuseums Ichenhausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.