Anzeige

Erste Läufe im REC für Lenn Drewes

Lenn Drewes
Seeland: Harz Ring |

9jähriger Stadthäger startet im Kart-Rundstreckensport

Nachdem Lenn Drewes im vergangenen Jahr beim Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC im Jugend-Kartslalom gefahren ist, wagt er sich 2019 einen Schritt weiter. In der Klasse A startet er mit neun weiteren jungen Fahrern im ADAC Rundstrecken Einsteiger Cup (REC). Dort ist ein eigenes Kart-Chassis, Reifen und die persönliche Schutzausrüstung erforderlich, einheitliche Motoren werden vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. gestellt. Somit ist der REC ein kostengünstiger und leistungsorientierter Einstieg in den Rundstrecken Kartsport. Und dass diese Rennserie bei Fahrern und Eltern sehr beliebt ist, zeigen die gestiegenen Einschreibungen für diese Saison. Lenns Mutter Maike weiß, was Motorsport bedeutet: auch sie ist viele Jahre im Kartsport erfolgreich unterwegs gewesen. Somit freut sie sich, dass auch der Sohn nun Spaß an Benzin, Motoren und dem Kart gefunden hat. Unterstützung erhält Lenn natürlich auch von seinem Vater Dennis und den Großeltern, die fiebernd mit an den Strecken stehen. Nachdem alle REC Fahrer erst einen Einführungslehrgang auf der Kartbahn Faßberg hatten, wurde nun richtig gestartet. In Reinstedt wurden die ersten beiden Rennen absolviert und Lenn konnte sich tapfer schlagen. Jeweils Platz 11 von 14 Teilnehmern war sein Ergebnis. Weiter geht es in 14 Tagen dann in Oscherleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.