Anzeige

Hollenbach liest mit Kinderbuchautorin Sybille Stegmair

Wir lesen eine "Katze geht verloren"
Hollenbach: Bücherei | Letzten Samstag besuchte die Igenhauser Kinderbuchautorin Sybille Stegmair die Bücherei Hollenbach und las aus ihrem Kinderbuch „Mika und Kleo – Katzenabenteuer auf dem Pferdehof“ den drei bis sechs Jährigen und deren Eltern vor.

Auf dem Programm standen dabei vier Abenteuer der beiden schlauen Romankatzen Mika und Kleo. Die Kinder fieberten gespannt mit, als die beiden Superhelden auf Samtpfoten nicht nur einmal den Pferdehof, auf dem sie leben, retten mussten. Sei es ein schlimmes Unwetter, ein gefährlicher Ausritt oder eine diebische Elster - die beiden Katzen wissen immer einen Rat und so gehen zum Glück alle Geschichten gut aus.

Beistand hatte die Autorin sich in Form ihrer beiden Stofftierkatzen mitgebracht. Diese dienten als visuelle Unterstützung für die Kinder. Stegmair spielte die Geschichten an Hand der beiden Katzen nach. Dadurch wurden Mika und Kleo für die Kinder lebendig und zum Greifen nah. Auch die Instrumente, um die Geräusche aus den Geschichten nachzuahmen, kamen bei den Kindern sehr gut an. Da wurde im Vorfeld und nach der Lesung noch nach Herzenslust getrommelt, gerasselt und geklimpert.

Zum Abschluss standen Kaffee für die Erwachsenen und Katzenkuchen, die die Autorin selbst gebacken hatte, für die Kinder bereit. Damit ging eine gelungene Lesung und ein toller Nachmittag für die Kinder zu Ende.

Wer nun Lust hat, die Geschichten einmal selbst zu lesen – das Kinderbuch „Mika und Kleo – Katzenabenteur auf dem Pferdehof“ gibt es überall im deutschen Buchhandel, auf Amazon oder direkt bei Books in Demand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.