Anzeige

Musikalische Darbietungen vom Allerfeinsten

Pünktlich um 15:00 Uhr starten die knapp 20 Musiker und Sänger vom Shanty-Chor Blaue Jungs aus Bolzum unter musikalischer Leitung von Stefan Gerling ihr erstes Lied „Wir sind die Blauen Jungs, ...drum sind wir heute hier in Mehrum mit dabei….AHOI!“
Es folgte die Begrüßung durch Jens Böker (Ortsbürgermeister von Mehrum)
Schon nach den ersten Klängen trifft der Chor den Geschmack des Publikums. Die Auswahl der Musiktitel stimmte die Zuhörenden auf eine besinnliche Adventszeit ein.
Neues Lied wurde extra einstudiert
Eigens für dieses Weihnachtskonzert wurde das russische Volkslied „Oh Glockenklang“ mit Solist Wilhelm Becker zusammen mit dem Chor einstudiert.
Das Programm beinhaltete natürlich einige der schönsten Weihnachtslieder, dazwischen auch einige weihnachtliche Gedichtvorträge von H.-W. Meyer.
Zu den Höhepunkten zählten die Weihnachtslieder von Freddy Quinn mit „St. Niklas war ein Seemann“ und „We wish you a Merry Christmas“.

„Den Schnee hat man unterwegs auf der Anreise zwar mal gesehen und man hätte ihn gerne mitgebracht – leider war kein Platz im Schiff. Es gibt es ihn somit in musikalischer Form mit »Leise rieselt der Schnee«“, so Jens Böker nach der Pause.
Als Highlight des Abends folgt dann „Lili Marleen“, begleitet von einem 11jährigen Trompeter (Schüler des musikalischen Leiters Stefan Gerling unter Mitwirkung des Chores). Der Solist und Chor bekamen einen hoch verdienten langanhaltenden Applaus des Publikums als Bestätigung für das Gelingen der Aufführung. Überrascht wurde der junge Trompeter von den „Blauen Jungs“ mit einem tollen Geschenk sowie vom Ortsbürgermeister mit einen Gutschein für den gelungenen ersten Auftritt gemeinsam mit dem Chor. Im Anschluss forderte H.-W. Meyer die Zuhörer fröhlich zum Mitsingen auf. Zum Ende der Veranstaltung sangen alle zusammen “O du fröhliche”, bevor die zahlreichen Gäste mit Wünschen für Liebe, Frieden und Wohlergehen verabschiedet wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.