Anzeige

Großkampftag der boßelnden Mehrumer Feuerwehrmänner

Hier steht die "Gruppengemeinschaft" im Vordergrund! Alle die schon einmal geboßelt haben wissen sicher, dass es eine der lustigsten und unterhaltsamsten Arten ist, spazieren zu gehen.
Um in der kalten Jahreszeit nicht ganz in den Winterschlaf zu fallen, trafen sich an diesem Sonntag die Kameraden der Gruppen Becker und Schulze.
Es war wieder soweit, das jährliche Boßelturnier stand vor der Tür.
Pünktlich um 9:00Uhr begann Klaus Becker und Hans Jürgen Schulze mit der Begrüßung und wünschten beiden Mannschaften gutes Gelingen. Die Feuerwehrkameraden der Gruppe Becker gegen die Gruppe Schulze traten das 19. Jahr in Folge traditionsgemäß gegeneinander an.
Es wurde in einem ca. 6 km langen Rundkurs eine Vollgummi-Kugel mit Stahlkern geworfen. Bei 0°C und 20cm Schnee machte das Boßeln so richtig Spaß. Es kommt eben auf die Kleidung an und so ging es um das herrliche Boßelgelände, rund um das Kraftwerk in der Mehrumer Feldmark dass die Organisatoren vorbereitet hatten. Natürlich wurde auf halber Strecke eine Pause eingelegt, um die Kameraden mit heißem Glühwein und Mettwurst sowie frischen Brötchen zu versorgen.
Es verlief sportlich, fair und war auch hervorragend organisiert von der Gruppe Schulze. Aber wie immer war es auch diesmal ein Freundschafts-Wettkampf. Herausragend war dieses Jahr Henrich Behrens. Bei seinen Würfen über 50m staunten die Kameraden nicht schlecht. So ging der Pokal dieses mal an die Gruppe Schulze die etwas weniger Würfe brauchten als die Gruppe Becker! Anschließend gab es warmes Essen, in gemütlicher Runde vergnügten sich hier alt und jung. Es wurde ein wunderschöner und geselliger, sowie ein kameradschaftlicher Tag. Schade, wer das verpasst hat. Für das Jubiläumsjahr 2011 wurden schon Pläne geschmiedet, eine Boßel, –Wellnessfahrt aus der Kameradschaftskasse wurde favorisiert.
Die beiden Gruppenführer Becker und Schulze freuten sich über die insgesamt guten Wurfleistungen und gaben sich hoffnungsvoll für das Jubilaumsturnier 2011
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.