Anzeige

Neuer Kreisgeschäftsführer beim Roten Kreuz in Hofgeismar

Michael Tietze (re.) übergibt die Amtsgeschäfte an Sascha Mies, dem neuen DRK-Kreisgeschäftsführer
Hofgeismar. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Hofgeismar hat einen neuen Kreisgeschäftsführer. Sascha Mies hat die Geschäftsführung von seinem Vorgänger, Michael Tietze, übernommen.
Mies, der gebürtig aus dem Landkreis Northeim stammt und zuvor beim DRK-Landesverband in Wiesbaden beschäftigt war, ist ausgebildeter Rettungsassistent und Industriekaufmann. Anschließend an ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert er den Aufbaustudiengang Bevölkerungsmedizin und Gesundheitswesen (Public Health) mit Abschluss zum Master of Public Health an der Medizinischen Hochschule Hannover.
Mies nannte als Gründe für seine erfolgreiche Bewerbung: „Meine Motivation zur Übernahme dieser verantwortungsvollen Tätigkeit als Kreisgeschäftsführer für den DRK Kreisverband Hofgeismar ist die Möglichkeit, die Entwicklung des Kreisverbandes direkt beeinflussen zu können, meine Vorstellungen und Ideen einzubringen und mit den Kolleginnen und Kollegen die Grundsteine für eine erfolgreiche Zukunft des Deutschen Roten Kreuzes in der Region Hofgeismar zu legen. Des Weiteren fühle ich mich als haupt- sowie aktives ehrenamtliches Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes dem Verband sowie der Region verbunden.“
Die Stelle des Kreisgeschäftsführers war vakant, da der Vorgänger Tietze eine neue berufliche Herausforderung gesucht hat.
Nach einer mehrwöchigen Übergabezeit übernahm Mies nun endgültig die Geschäftsführung über den DRK-Kreisverband Hofgeismar, wozu Tietze ihm viel Glück und gutes Gelingen wünschte.

Bildbeschreibung:
Bild 1:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.