Anzeige

Helfen Sie dem DRK, Menschen in Not zu helfen

Hofgeismar. Vom 14. bis 20. November sammeln ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in ganz Hessen Spenden für die Arbeit des DRK. Mit dem Erlös durch die Haus- und Straßensammlungen werden Projekte gefördert, die Menschen in Not helfen. Dazu gehören Angebote für Senioren, Familien, Kinder und Jugendliche.

Insbesondere Menschen, die in finanziell angespannten und sozial schwachen Verhältnissen leben, haben es oftmals im Bildungs- und Arbeitsbereich schwerer. Sie leiden häufiger unter gesundheitlichen Problemen und haben weniger Möglichkeiten, an Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Das DRK will diesen Menschen eine Perspektive, bessere Lebensbedingungen und Zukunftschancen ermöglichen.

Um entsprechende Projekte realisieren zu können, engagieren sich über 19.000 aktive Freiwillige im DRK in Hessen in 39 Kreisverbänden und 460 Ortsvereinen. Im Kreisverband Hofgeismar sind rund 230 Ehrenamtliche in neun Bereitschaften, der Rettungshundestaffel und im Katastrophenschutz aktiv. Dazu kommen noch 105 Jugendrotkreuzler. Daneben sind unzählige Helfer in 29 Ortsvereinigungen in der Sozialarbeit und bei der Blutspende tätig.

Dank diesem Engagement können praktische Hilfen schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Neben zahlreichen sozialen Projekten gibt es auch Angebote zur Präventions- und Gesundheitsförderung sowie zur Integration von Migranten. Das Jugendrotkreuz (JRK) weckt die Freude am Helfen und legt damit die Grundlage für soziale Verantwortung bei Kindern und Jugendlichen.

„Dem großen ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK gilt mein besonderer Dank. Durch die Unterstützung dieser wichtigen Arbeit kann jeder Einzelne ein Zeichen für ein besseres gesellschaftliches Miteinander setzen“, betonte der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner.

Zur Finanzierung dieser und anderer wachsender Aufgaben des DRK sind die Erträge aus Sammlungen eine wesentliche Grundlage. Wir rufen daher alle Bürgerinnen und Bürger in Hessen auf, sich in der Zeit vom 14. bis 20. November 2011 mit einer Geldspende an der traditionellen Herbst-Sammlung des DRK zu beteiligen.
Wenn Sie in diesem Zeitraum auf der Straße oder an Ihrer Wohnungstür von einem Rotkreuzler mit Sammlerausweis um Unterstützung gebeten werden, bedenken Sie: Mit Ihrer Spende geben Sie den Auftrag, Menschen in Not zu helfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.