Anzeige

DRK-Blutspendedienst: 50 kamen zum Aderlass nach Gottsbüren

Marion Nebe, Udenhausen (10. Spende), Marianne Braunsberg (1. Vors. DRK Gottsbüren), Rita Morell, Sababurg (50. Spende) (v.l.)
Gottsbüren. Genau 25 Liter Blut von 50 Spendern, dass ist das Ergebnis des letzten Blutspendertermins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Gottsbüren.
Unter den Blutspendern waren auch vier, die sich erstmals den Ruck gegeben haben und ihren Lebenssaft für die gute Sache spendeten: Julia Köster, Tamara Jürgensmeier (beide aus Gottsbüren), Ute Sieckmann (Immenhausen) und Fritz Hermann Klöckner aus Bad Karlshafen.
Für den 50. Aderlass wurde Rita Morell aus Sababurg geehrt. Andreas Tölle (Gottsbüren) wurde für die 25. und Marion Nebe aus Udenhausen für die 10. Spende ausgezeichnet.
Nach der Blutspende konnten sich die Spender an einer Kartoffel-Lauchcremesuppe stärken. Zum Abschied erhielten alle Spender einen kleines Präsentpaket vom DRK aus Gottsbüren überreicht.
Die nächste Blutspende in Gottsbüren findet am 17.9.2012 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.