Anzeige

DRK-Blutspende in Veckerhagen: 100. und letzte Blutspende

Rosemarie Zembala-Lange (li.) und Jutta Wrobel vom DRK in Veckerhagen überreichen Werner Söder einen Präsentkorb und die Urkunde für die 100. Blutspende
Veckerhagen. 79 Blutkonserven, dass ist das Ergebnis des letzten Blutspendetermins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Veckerhagen.
Für den reibungslosen Ablauf standen neben dem Team des DRK-Blutspendedienstes aus Kassel auch elf ehrenamtliche DRKler aus Veckerhagen bereit. Während sich die Mitarbeiter des Blutspendedienstes um die Blutentnahme kümmerten, betreuten und versorgten die Ehrenamtlichen die Spender mit einem kräftigen Imbiss und Getränken.
Neben der aktuellen Treueaktion des Blutspendedienstes – wer bis zum 31. März nächsten Jahres dreimal Blut spendet erhält wahlweise einen Einkaufskorb oder ein Taschenmesser geschenkt – belohnten die Rotkreuzler die Spender auch noch mit einem praktischen Präsent.

Lachendes und weinendes Auge
Besonderen Grund zur Freude und zugleich für ein wenig Wehmut war die 100. Spende von Werner Söder: Da er in Kürze seinen 71. Geburtstag feiert, darf er zukünftig kein Blut mehr spenden. Um den Abschied ezwas leichter zu machen, überreichten ihm die Rotkreuzler neben der Ehrenurkunde auch einen imposanten Geschenkkorb.
Für die 50. Blutspende wurde Harald Fretschner ausgezeichnet. Jeweils zum 25. Mal spendeten Stefan Vecera, Dieter Varel, Lars Häde und Jutta Kock. Sylvia Paul wurde für ihre zehnte Spende geehrt.
Die nächste Blutsspende in Veckerhagen findet am Freitag den 23. November 2012 in der Wesertalhalle statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.