Anzeige

Lauingerin geht zum Eurovision Song Contest für San Marino in die Vorauswahl-Ein Interview mit Jenifer Brening

Jenifer Brening (Foto: Daniel Kim)
Dillingen: Dillingen | Von Thomas Rank

Gegen 10 Kandidaten muss sich die Lauingerin Jenifer Brening bei den drei Vorauswahlsendungen durchsetzen, um für San Marino am Eurovision Song Contest teilzunehmen.Anfang Januar hat die Sängerin erfahren, das sie dabei ist. Wie sie in einem Interview mit uns erzählt hat sie ein Bekannter angemeldet hat. Wenige Tage später, bekam sie von der Produktion den Anruf das sie dabei ist.
Der öffentlich rechtliche Sender San Marion der Sender SMRTV hat jetzt den Zeitplan und die Regel des im Fernsehen übertragenen Teils seiner nationalen Auswahl für den Eurovision Song Contest 2018 veröffentlicht.
Die erste Sendung wird am Freitag, den 9. Februar um 20 Uhr, die zweite Sendung am 16. Februar um 20 Uhr und das Finale am 3. März um 21 Uhr.
Die drei Shows werden sowohl auf SMRTV als auch auf dem YouTube Kanal von 1IN360 ausgestrahlt.Während die ersten beiden Sendungen aufgezeichnet werden, wird der dritte live aus Bratislava live übertragen.
In den ersten beiden Shows, so ist es einer Pressemitteilung zu entnehmen, wird jeder Kandidat akustische Versionen seiner Lieder Spielen.
Gegen Ende der zweiten Show wählt die Jury nur einen Song pro Kandidat aus, der mit der Studio Version im Finale aufgeführt wird.
Die Stimmen der Jury und der Öffentlichkeit werden im Eurovision Format ausgezählt. Nachdem es Unregelmäßigkeiten gab, wird die Abstimmung über Paypal vorgenommen. 1 Stimme wird per Pay Pal Konto autorisiert und diese Stimme kostet 1 €, wobei die Downloads auch als Votingstimme zählt.
Die Jury wird sich aus vier Persönlichkeiten zusammensetzen, die mit der Eurovision oder der Welt der Unterhaltung verbunden sind. Daran wird Alessandro Capicchioni Herz der San Marino Eurovision Delegation, die Österreichische Sängerin von der Eurovision 2016 Zoé, die Britische Sängerin Neon Hitch und Ladislav Kossar - philanthropist and Musikliebhaber teilnehmen.
Die nationale Auswahl wird von Nick Earles und Kristin Stein moderiert.
Wie Jenifer Brening reagiert hat, und wie sie sich darauf Vorbereitet, darüber haben wir ein Interview geführt


Thomas Rank: Wie hast du reagiert, als du von der Teilnahme erfahren hast?

Jenifer Brening:Ich war ehrlich gesagt sehr überrascht, da ich mich nicht selber beworben habe. Ein sehr guter Bekannter, hatte mich dort angemeldet & ich bekam dann schon den Bescheid von der Produktion, dass ich in den Top 10 bzw. jetzt Top11 bin.


Thomas Rank: Du steckst ja schon mitten in den Vorbereitungen. Wie bereitet man sich da vor?

Jenifer Brening: Die Songs wurden geschrieben, jetzt demnächst nochmal sauber aufgenommen. Interviews gegeben für den Sender & natürlich sehr viel an den Songs noch gefeilt um alles zu Perfektionieren.

Thomas Rank: Welche Songs wirst du singen?

Jenifer Brening:In der ersten Show, werde ich „Sorry“ singen und in der zweiten Show „Until the Morning Light“.

Thomas Rank: Wann hast du davon erfahren?

Jenifer Brening:Anfang Januar


Thomas Rank: Wie kam es dazu?

Jenifer Brening: Wie schon gesagt, hatte ein Bekannter auf gut Glück ohne großartige Erwartungen einfach zwei Bewerbungsvideos eingeschickt. Ich wurde sozusagen schon ins Kalte Wasser geworfen *grins* Bin ihm aber sehr dankbar dafür.

Thomas Rank: Rechnest du dir Chancen aus?

Jenifer Brening:Ehrlich gesagt bin ich der Ansicht „der Weg ist das Ziel“. Es ist eine weitere Möglichkeit talentierte Musiker Kollegen kennen zu lernen & natürlich eine weitere Erfahrung um sich selber auch weiter entwickeln zu können. Daher denke ich nicht so sehr daran, ob ich gewinne oder nicht. Wichtig ist, dass es Spaß macht mit diesen Hammer-Künstlern in dieser tollen Produktion zusammen zu arbeiten. Gewinnen wäre natürlich Super, aber ich gönne es auch jedem, der dabei ist.

Thomas Rank: Hast du die Jury schon kennengelernt?

Jenifer Brening:Ja und es sind alles Herzensliebe & talentierte Menschen. Zoe & Neon sind natürlich super erfolgreich & können uns viele hilfreiche Tipps geben & ich denke darauf sind wir alle am meisten gespannt.

Thomas Rank: Du warst ja schon im ZDF Morgenmagazin. Denkst du das du nervöser sein wirst?

Jenifer Brening:Was wäre ein Auftritt ohne die gute alte Nervosität. Ich kann den Tag kaum erwarten an dem sie mal nicht da sein sollte *lach*. Es ist einfach dieser Respekt gegenüber der Bühne & der Tatsache dass das doch irgendwie heiliger Boden ist für einen selber. Diese Bühne ist der Ort an dem man alles andere vergisst.

Thomas Rank: Hast du ein neues Album in Planung?

Jenifer Brening:Ein Album ist in Planung & auch schon in Arbeit, allerdings möchte ich noch nicht zu viel verraten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.