Anzeige

DSDS 2019: Rene Paulini - in Musiktheorie macht ihm niemand was vor

Der Student Rene Paulini ist sehr emotional. In seinem Studium zum Music Technology Specialist lernt er alle Grundlagen. Bringt ihm das ein Vorteil bei DSDS?

Die Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” auf RTL geht weiter. Am Samstag werden wieder viele Talente vorgestellt. Für die DSDS Juroren Pietro Lombardi, Dieter Bohlen, Oana Nechiti und Xavier Naidoo keine leichte Entscheidung, den oder die Richtige in den Recall zu lassen. Doch bei manchen ist es auch glasklar, ob Potenzial zum Superstar da ist, oder eben nicht. Rene Paulini weiß genau, er hat es und möchte das jetzt allen beweisen.

Rene will den Absprung zum Superstar

Der “DSDS” Kandidat Rene hat den technischen Ablauf der Musik und alle Tonlagen bereits im Kopf. Sein Studiengang “Music Technology Specialist”, soll ihm eine Mischung aus Arrangeur und Tonmeister lehren. Die Theorie ist dem 22-jährigen also durchaus bekannt. Freunde sagen dem Studenten immer, dass man ihm durchaus anmerkt, dass er die Musik fühlt und diese auch im Blut hat. Gibt es da etwa weitere Musiker in der Familie? Aber hier bei der Castingshow auf RTL von “Deutschland sucht den Superstar” muss Rene Paulini auch ein gewisses Gesamtpaket mitbringen um den Absprung zum Superstar zu schaffen. Sieht die Jury hier ein Potenzial und lässt den Studenten in den Recall?


Das könnte dich auch interessieren:

“DSDS” 2019: Kommt Mert Tepe mit seinen Sprüchen an?
DSDS 2019: Laura Panzas - Ihre Nichte bedeutet ihr Alles
“DSDS” 2019: Überzeugt Tobias Alber mit Schlager?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.