Anzeige

Das Beste war der Frosch

Seine Majestät der Frosch
Hodenhagen: Serengeti - Park | Waldemars Abenteuer im Serengeti - Park

Als Waldemar von dem Ausflug mit Oma und Opa in den Serengeti – Park nach Hause kam, fragte ihn Papa: „ Na, Waldemar, was hast du im Safari – Park alles gesehen?“
„Das heißt nicht Safari – Park, das heißt Serengeti – Park“, verbessert in Waldemar.
„Also gut, und was hast du nun im Serengeti – Park gesehen?“
„Einen Frosch“, antwortet klein Waldemar.
„Wie jetzt, willst du mir erzählen, dass du sonst nichts gesehen hast?“
„Das nicht, da waren auch noch Löwen und Giraffen und Elefanten und Affen und andere Tiere. Aber die konnte man ja nicht fangen. Aber den Frosch, den habe ich gefangen. Der war in dem Becken, wo die Wasserkanone ist. Der schwamm da so herum, und da habe ich ihn im Wasser gefangen. Erst ist er mir noch einmal entwischt. Aber dann habe ich ihn sofort wieder eingefangen. Da war noch ein anderer Junge, aber der hat ihn nicht gekriegt. Ja, und ganz viele Leute haben um uns herum gestanden und haben zugeschaut. Das war wie auf einer richtigen Safari in Afrika.“
„Und was hast du dann mit dem Frosch gemacht?“ wollte Papa wissen.
„Erst hat Opa Hans ihn fotografiert, wie ich ihn auf der Hand hatte. Dann habe ich ihn den Leuten gezeigt, und ganz zum Schluss habe ich ihn wieder in sein Becken springen lassen. Da ist er schnell untergetaucht und ist mit einem riesigen Beinschlag unter einen Vorsprung geschwommen.“
„Von den großen Tieren weist du nichts zu berichten?“
„Erinnere ihn doch mal an die Schafe“, flüsterte Franz Opa Hans zu.
Waldemar sagte gerade: „Nee, die lagen ja nur faul rum oder standen da. Mal hat auch eine Giraffe in den Bus geguckt.“
„Aber die Schafe, was war bei den Schafen?“ warf jetzt Opa Hans ein.
„Ach so, das. Da war ‘ne große Wiese und da waren Guanakos, und Ziegen und Esel und eben Schafe. Und da sagt der Busfahrer. Die Schafe hier werden eigentlich nie gestreichelt. Da war noch ein kleiner Junge im Bus und zu dem sagte der Busfahrer: „Willst du sie nicht mal streicheln. Aber du musst dich etwas beeilen, weil wir ja weiter wollen.“ Da ist der Junge ausgestiegen und auf die Schafe zu gerannt, und die haben reiß aus genommen und sind ganz schnell weggerannt, und der Junge hat sie nicht gekriegt. Der wusste nicht, dass die Schafe Angst kriegen, wenn man auf sie zu rennt.“
„Und das war alles?“
„Nein, da war noch der Elefant, der alle nass gespritzt hat, als wir mit dem Jeep durch den Dschungel gefahren sind. Aber der war nicht echt. Doch das Beste war der Frosch.“

Bilder 2 - 13 Ilias, 7 Jahre
0
3 Kommentare
27.555
Heike L. aus Springe | 25.08.2012 | 20:41  
25.432
Katja W. aus Langenhagen | 25.08.2012 | 20:52  
12.978
Nicole Käse aus Wunstorf | 29.08.2012 | 11:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.