Anzeige

Von Frühlingsgefühlen und Fassungslosigkeit

  Mein letzter Spaziergang bei Sonnenschein wurde zum Tag der Beobachtung. Diesmal bin ich wieder am Silbersee entlang, über das alte Kieswerk zum Gelände der Geflügelzüchter bis zur Bieberbach gewandert. Eine kleine Fotorunde sollte es werden. Die Frühlingssonne sollte meinen Gute-Laune-Spiegel erhöhen. Als Erstes begegnete mir Familie Blaumeise beim Nestbau. Sie sammelten Flechten und flogen abwechselnd unter eine Fensterbank. Die Blechfassade bietet also nicht nur den Haussperlingen und den Fledermäusen ein Zuhause. Ich freue mich jetzt schon auf die Brutzeit. Am See angekommen bleibe ich am Ufer stehen und schaue über das Wasser. Die Sonne glitzert und der See strahlt ruhe aus. Schlagartig ist es aus mit der Ruhe. Blesshuhn gegen Haubentaucher. Offensichtliche Revierkämpfe mit viel Wasserspritzen. Leider waren die so schnell, dass ich keine Fotos machen konnte. Ich gehe weiter. Auf einer Wiese fällt mir eine junge Frau mit ihrem Hund auf. Ein schönes Tier mit ordentlich Power denke ich mir, als ich das auch bestätigt bekam. Gleich zwei Mal bekam ich mit, das der Hund im Jagdtrieb versunken auf Frauchen nicht mehr reagierte. Ich konnte nicht anders und sprach die Frau an. Ich machte ihr klar, dass ihr Hund an der Leine wohl besser aufgehoben ist. Sie hatte ja gleich zwei Leinen dabei. Sie schien das Verhalten ihres Hundes bereits zu kennen und zu tolerieren um nicht zu sagen es war ihr wohl sch... egal. Ich erklärte ihr, das jetzt die Zeit ist, wo Bodenbrüter bereits mit dem Nestbau beginnen, teilweise bereits brüten, das Rehe bereits auf Brautschau sind, die Kaninchen und Hasen ebenfalls bald Junge haben. Ich versuchte sie so zu erreichen, doch sie reagierte erst, als ich ihr klarmachte, dass es hier auch Jäger gibt. Jäger mit Hochsitz und dem Recht einen Hund, der so ein Verhalten zeigt, auch abschießen können. Das ein solches Verhalten ihrem Hund schadet oder sogar das Leben kosten kann. Gegen Jagdtrieb kann man nichts machen war die Antwort. Mir rutscht Hundeschule und Leine raus. Die Frau schaute noch mal Richtung Hochsitz und nahm den Hund an die Leine. Ich gehe kopfschüttelnd und voll Wut im Bauch Richtung Kieswerk. Der alte Baum steht wieder mit Wasser umgeben auf seiner Insel. Ich stehe einen Augenblick da und schaue durch die Landschaft, als mir an einer Stelle viele zerbrochene Schneckenhäuser auffallen. Was zum Kuckuck ist das?? Wer sammelt Schnecken, um sie Kaput zu schlagen? Ich fühlte mich plötzlich traurig und irgendwie beobachtet. Zwei junge Mädchen mit Ferngläsern kamen auf mich zu. Was haben sie denn gefunden war ihre frage. Ich zeigte den jungen Naturfreunden die Stelle. Ah eine Drosselschmiede bekam ich erklärt. Was ist eine Drosselschmiede? Die Singdrossel benutzt einen Stein an immer derselben Stelle um gefundene Schnecken aufzubrechen, damit sie diese dann fressen können. Wie ein Schmied den Amboss nutzt, nutzt die Singdrossel den Stein. Deswegen heißt das Drosselschmiede. Jetzt ist meine Welt wieder i.O. Jugendliche, die mir was erklären und sich für ihre Umwelt einsetzen. Ich entschließe mich einen Augenblick bei den Mädchen zu bleiben und werde belohnt. In der Hecke beobachtet uns die Singdrossel.
Wahrscheinlich fand sie es doof, das wir an ihrer Schmiede standen. Sie singt ganz toll in der Dämmerung, verrät mir eines der Mädchen. Bis zum Abend wollte ich aber nicht warten. Ich ging weiter, nicht ohne mich zu bedanken. In der Hecke wuselten noch einige Schwanzmeisen, die mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten. Ein schöner Abschluss für meine Fotorunde. Ich hoffe nur für den schönen Hund, dass die Besitzerin zur Vernunft kommt und sich Tipps vom Fachmann holt, bevor ein anderes Tier zu Schaden kommt und der Jäger zum Gewehr greifen wird.
5
4
4
3
1 3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
31.907
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 18.03.2017 | 19:52  
62.955
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.03.2017 | 09:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.