Anzeige

Welche Möglichkeit haben Schüler sich selbst zu schützen?

In einer lokalen Zeitung konnte, nein musste ich lesen, dass Notarzt und Polizei nötig waren, um Schüler zu schützen. Schüler hatten ihre Bundesjugendspiele abzuhalten. Ausgerechnet am heißesten Tag im Mai.
In einer Gießener Schule kommt es zum Einsatz des Notarztes, weil einige Schüler mit dem Kreislauf extreme Probleme bekamen. Erst durch den Einsatz der Polizei, die der Notarzt zur Hilfe gerufen hat, wurde die Veranstaltung gestopt. Meine Frage
Wie sollen sich KINDER gegen diesen Wahnsinn wehren können?
Kinder die etwas gegen Sport sagen, werden gleich als Weichlinge in der Klasse verspottet.
Welches Kind hat den Mut sich gegen den Gruppenzwang zu stellen?
Welcher Lehrer akzeptiert, wenn ein Kind sich den Bundesjugendspielen verweigert?
Hätten nicht die Lehrer diejenigen sein sollen, die diese Veranstaltung stoppen?
Ich bin fassungslos über die Unvernunft von Lehrer und Rektor.

Mein Dank an dieser Stelle an den Notarzt, der denn Kindern geholfen hat. Mein Dank an die Polizisten, die dem Wahnsinn ein Ende bereiteten und die Schüler vor den Lehrern schützten.

Wie können sich denn Kinder gegen solche Lehrer wehren??

http://www.giessener-anzeiger.de/special/giessen-e...
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
26.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 31.05.2017 | 15:24  
15.247
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 31.05.2017 | 19:13  
1.512
Dieter Elmer aus Bobingen | 31.05.2017 | 19:38  
26.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 31.05.2017 | 19:39  
15.247
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 01.06.2017 | 13:18  
26.540
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 01.06.2017 | 13:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.