Nachrichten aus Frankenberg (Eder)

1 Bild

Hirschbrunftaktion am 26 September

Stephan N.
Stephan N. | Frankenberg (Eder) | am 28.09.2009 | 280 mal gelesen

Hirschbrunftwanderung in den Kellerwald Am Samstag den 26. September trafen wir uns, das heißt Leute von der Naju und interessierte Naturbegeisterte, an der Ederberglandhalle um 18:30 Uhr. Von hier aus machten wir uns auf den Weg zum Eulerparkplatz, wo noch andere zu uns stoßen wollten, um die Hirschbrunft als einzigartiges Naturschauspiel zu beobachten und zu hören. Wir zogen los und schon nach einiger Zeit hörten die...

2 Bilder

Fledermausabend in Haubern

Marcel Mütze
Marcel Mütze | Frankenberg (Eder) | am 28.09.2009 | 917 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Haubern | Viel Wissenswertes über die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse erfuhren 25 Kinder und Jugendliche im Hauberner Feuerwehrgerätehaus. Die Jugendfeuerwehr und die Naturschutzjugend hatten zum Abschluss des Obstpresstages zu einem Fledermauserlebnisabend eingeladen. Frank Seumer erklärte den Mädchen und Jungen die Lebensweise der nächtlichen Insektenjäger. Danach gings mit Bat-Detektoren auf die Suche nach Fledermäusen im...

1 Bild

Hirschbrunftwanderung in den Nationalpark Kellerwald 1

Ulrike Schmidt
Ulrike Schmidt | Frankenberg (Eder) | am 27.09.2009 | 404 mal gelesen

Zu der traditionellen Hirschbrunftwanderung hat am Freitag Abend der NABU und Naturschutzjugend Frankenberg nach Frankenau eingeladen. Die 40 köpfige Gruppe erlebte von dem Parkplatz Euler ausgehende von NABU-Mitglied Volker Nagel geführte Wanderung durch den Nationalpark Kellerwald. Erstes Ziel war die Quernstkapelle, wo in absoluter Stille in den Wald hineingehört wurde. Höhepunkt war die Rast am Talrand, wo aus weiterer...

BUND Ökotipp: Elektrische Luftbefeuchter - ungesund und überflüssig

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 27.09.2009 | 932 mal gelesen

In der kalten Jahreszeit werden Wohnräume häufig überheizt. Die Wohnraumluft kann dadurch so trocken werden, dass sie Haut und Atemwege reizt. Gegen dieses Problem bietet der Handel elektrische Luftbefeuchter an. Der BUND rät vom Kauf solcher elektrischen Luftbefeuchter ab. Denn sie verbrauchen viel Strom und können sich als Bakterienschleudern entpuppen, wenn sich in ihnen Schimmelpilze bilden. Besonders Allergiker...

1 Bild

BUND Ökotipp: Heizen mit Hirn 3

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 27.09.2009 | 500 mal gelesen

Es ist dieses Jahr früh kalt geworden und die Strompreise steigen – schlecht für unsere Heizkosten. Und schlecht für Umwelt und Klima. Wie wir trotzdem Energie und Kosten sparen können? In manchen Fällen gar nicht so leicht zu entscheiden. Was ist z.B. umweltschonender: Die Heizung im Bad etwas höher zu drehen, so dass man nicht friert, wenn man zum Einseifen die Dusche kurz abstellt oder weniger zu heizen...

1 Bild

Infoveranstaltung des Netzwerk gegen A4 vom 24.09.2009

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 25.09.2009 | 340 mal gelesen

Am 24.09.2009 fand in der Ederberglandhalle in Frankenberg eine weitere Informationsveranstaltung zum Thema A4-Bundesfernstraße statt. Thema war die Argumentation der Befürworter, der Gegner, sowie Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit des Vorhabens anhand von Beispielrechnungen. Eingeladen waren auch die beiden Bürgermeisterkandidaten, von denen jeder ein kurzes Statement abgeben sollte. Den beiden einladenden Verbände...

1 Bild

BUND Ökotipp: Energiesparlampen richtig entsorgen 3

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 25.09.2009 | 559 mal gelesen

Energiespar- und Leuchtstofflampen verbrauchen 80 Prozent weniger Strom als Glühlampen und haben damit eine sehr gute Klimabilanz. Doch sie enthalten geringe Mengen hochgiftiges Quecksilber, das bei unsachgerechter Entsorgung unkontrolliert in die Umwelt gelangt. Bisher werden ausgediente Sparlampen gerade mal bei 10 Prozent der Haushalte richtig entsorgt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gibt Tipps,...

1 Bild

40 junge Musiker in der Stadtkapelle Frankenberg aktiv

Claus Günther
Claus Günther | Frankenberg (Eder) | am 24.09.2009 | 572 mal gelesen

Die Ausbildung von Kinder und Jugendlichen hat schon immer höchste Priorität im Vereinsleben der Stadtkapelle Frankenberg. Zurzeit befinden sich 40 aktive junge Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 7 und 18 Jahren in der musikalischen Ausbildung. So gibt es zwei Flötengruppen, die von Petra Schleiter geleitet werden. Die Übungsstunden finden immer dienstags von 15:00 bis 16.30 Uhr im Vereinsheim der Stadtkapelle in...

1 Bild

Stadtkapelle Frankenberg feiert Musikfest zum 20-jährigen Bestehen

Claus Günther
Claus Günther | Frankenberg (Eder) | am 24.09.2009 | 1017 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Ederberglandhalle | Die Stadtkapelle Frankenberg feiert am 3. und 4. Oktober mit vielen befreundeten Musikvereinen ihren 20. Geburtstag in der Ederberglandhalle in Frankenberg. Höhepunkt ist am Samstagabend um 20:00 Uhr das Gastkonzert der Blaskapelle Horjany aus der Lausitz. Die Kapelle hat bereits dreimal die "Krone der Blasmusik" in Sachsen gewonnen. Außerdem geben am Samstag ab 18:00 Uhr befreundete Musikvereine ein abwechslungsreiches...

83 Bilder

BUND Waldeck-Frankenberg: "Einfach mal abschalten - ATOMKRAFT NEIN DANKE!" 2

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 24.09.2009 | 382 mal gelesen

Der BUND Waldeck-Frankenberg bei der Anti-Atom- Demonstration am 5.September 2009 in Berlin. Wir sind um 6 Uhr mit zwei alten Linienbussen in Marburg gestartet und waren nach 7 Stunden am Hauptbahnhof in Berlin. Rund 50.000 Menschen und mehr als 350 Trecker beteiligten sich an der bundesweiten Anti-Atom-Demonstration und erteilten der weiteren Nutzung der Atomenergie eine klare Absage. Dazu erklärte der Trägerkreis des...

1 Bild

Eisvogel, Egel und Höhlenflohkrebs - Wasser-Aktionstag in der Frankenberger Parkanlage 1

Lars Jerrentrup
Lars Jerrentrup | Frankenberg (Eder) | am 23.09.2009 | 476 mal gelesen

Einen Schultag der besonderen Art erlebten die Kinder der Klasse 6c der Frankenberger Edertalschule am Freitag, den 23. September. Gemeinsam mit Michael Pohlmann und Lars Jerrentrup von der NAJU Frankenberg machten sie von 8 bis 12 Uhr das Teichgelände unsicher. Eisvogel-Vortrag, Natur-Rallye, biologische Gewässeruntersuchung, Quellforschung und eine kurze Vorstellung unserer Gewässerschutzprojekte - auf die Klasse...

1 Bild

BUND-KandidatInnencheck Waldeck-Frankenberg

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 23.09.2009 | 132 mal gelesen

Wie stehen die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der Fraktionen im Bundestag zum Atomausstieg, zum Neubau von Kohlekraftwerken, zur Gentechnik und zu ökologischen Brennpunkten in ihrem Wahlkreis? Wo können Sie Umweltschutz wählen? Bitte sehen Sie sich den KandidatInnencheck unter der folgenden Adresse direkt an: http://www.bund.net/index.php?id=3650&wahlkreis=168 und ...

1 Bild

Infoveranstaltung zur A4

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 23.09.2009 | 266 mal gelesen

Frankenberg (Eder): Ederberglandhalle | Die BUND - und NABU - Kreisverbände Waldeck-Frankenberg führen am Donnerstag, den 24.09.09 um 20:00 Uhr in der Ederberglandhalle in Frankenberg im Auftrag des Netzwerkes "Stop A4" eine weitere Informationsveranstaltung zur geplanten kreuzungsfreien Bundesstraße/Autobahn A4 als "Lückenschluss zwischen Olpe und Hattenbach" durch. Schwerpunkt wird eine Abwägung der von beiden Seiten vorgebrachten Argumente sowie eine...

1 Bild

BUND verärgert über CDU 2

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 23.09.2009 | 344 mal gelesen

Vorfeld der Burgwaldmesse war befürchtet worden, die Aktionsgemeinschaft "Rettet den Burgwald" und der BUND, die beide dem Netzwerk "Stop A4" angehören, könnten die Messe für fragliche Aktionen nutzen. Diese Befürchtungen waren unbegründet. Die beiden Vereine haben an ihren Ständen lediglich über ihre Naturschutzarbeit informiert. Dazu gehört auch der Widerstand gegen die A4 der als momentaner Schwerpunkt der Vereinsarbeit,...

10 Bilder

Vierter Grenzgang in Dodenau

Mark Adel
Mark Adel | Frankenberg (Eder) | am 21.09.2009 | 585 mal gelesen

50 Kilometer durch herrliche Landschaften sind die Dodenauer und viele Gäste bei den vier Grenzgang-Etappen gewandert. Am Samstag feierten sie den Abschluss und sprachen über eine Fortsetzung. Die letzte Etappe am Samstag lockte bei Sonnenschein noch einmal 250 Wanderer an – vom Kleinkind bis zum Rentner. Wie bei den ersten drei Märschen ging es auch dieses Mal nicht „nur“ ums Laufen, sondern auch um Informationen zur...