Bad Wildungen: Blaulicht

2 Bilder

Abschied für immer 26

Heike O.
Heike O. | Bad Wildungen | am 03.08.2017 | 864 mal gelesen

Vor ein paar Tagen hat unser Myheimat-Freund und hervorragender Fotograf "Klaus Heubusch" seine letzte Reise angetreten. Er bleibt uns Unvergessen! Mein Aufrichtiges Beileid gild den Hinterbliebenen

1 Bild

Ups... 8

Heike O.
Heike O. | Bad Wildungen | am 16.07.2017 | 65 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

die Brunnenallee schmückt sich österlich 2

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 23.03.2017 | 116 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Lang-Fing-Schnapp

Heinz Happe
Heinz Happe | Borkum | am 17.11.2016 | 35 mal gelesen

Borkum: Stadtgebiet | Schnappschuss

1 Bild

Gartentor

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 18.08.2016 | 38 mal gelesen

Schnappschuss

3 Bilder

Bundespolizei 4

Heike O.
Heike O. | Bad Wildungen | am 26.09.2015 | 243 mal gelesen

Bad Wildungen: Frohnhäuser Weg | Der Bundespolizeihubschrauber flog über mir und hielt sich eine Weile im Wildunger Luftraum auf. Was da wohl los war !?

3 Bilder

Die "Berghütte Peterskopf" war einmal!! 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Edertal | am 29.08.2015 | 427 mal gelesen

Edertal: Peterskopf | Und nun das: >http://www.badestadt.de/2015/08/29/peterskopf-berghuette-abgebrannt/

1 Bild

Warnmeldung 3

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 09.08.2015 | 58 mal gelesen

Bad Wildungen: Bahnhof | Schnappschuss

3 Bilder

Die Ampel stand im Weg! 2

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 31.05.2015 | 144 mal gelesen

Bad Wildungen: Altwildungen | Die Ursache?

5 Bilder

Borkum-Reise 2015 (3) Feuerwehr-Vollalarm

Heinz Happe
Heinz Happe | Borkum | am 20.04.2015 | 107 mal gelesen

Borkum: Stadt | Nach dem Sportereignis vom Tage folgte in der Nacht ein Vollalarm auf der Insel. Da es recht stürmisch war, kam bei Festlandgästen (Frauen) schnell die Vermutung einer Sturmflut auf, "die Gedanken sind frei" (so Gespräche am nächsten Morgen)! Als die Einsatzfahrzeuge nicht mehr zu hören waren, kehrte schnell wieder Ruhe ein. Auf meinem "Brötchenspaziergang" am nächsten Morgen, lief ich zwei "Politess(innen)", die bereitwillig...

21 Bilder

Verschandelung und Verunreinigung der Landschaft. 8

Günter Willi Glietsch
Günter Willi Glietsch | Bad Wildungen | am 27.03.2015 | 159 mal gelesen

Bad Wildungen: Landwehr | MÜLL am Wegesrand kann einem den Spaziergang schon richtig vermiesen. In letzter Zeit habe ich festgestellt, egal wie fern von bewohnten Orten man sich befindet, man wird vom Müll verfolgt. Auf einer relativ kurzen Strecke von ca. 500 m habe ich diese Aufnahmen gemacht. In einer wunderschönen Landschaft, die langsam zum Leben erwacht, kann man diese Schweinereien (ohne diesen Tieren zu nahe zu treten) jetzt noch bestaunen,...

1 Bild

und das am 15.11. 3

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Halberstadt | am 17.11.2014 | 76 mal gelesen

Halberstadt: vor der Burchardikirche | Schnappschuss

1 Bild

Müssen wir hier noch lange warten? 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Borkum | am 06.05.2014 | 98 mal gelesen

Borkum: Strandstraße | Schnappschuss

1 Bild

ein Frühlingsgruß für Euch 5

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 09.04.2014 | 66 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

Fischotter im WTP-Edersee 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Edertal | am 05.04.2014 | 283 mal gelesen

Edertal: Wildtierpark | Auf dem Rundweg durch den Wildtierpark hies es plötzlich: Opa guck mal, da ist die Feuerwehr! Da mußten wir natürlich Aufklärung schaffen. Ein Feuerwehrauto mit der Aufschrift "Katastophenschutz" versorgte durch die angeschlossenen Schlauchleitungen irgendetwas mit Wasser. Ein paar hundert Meter weiter stand das nächste "Pumpfahrzeug", um den Wasserdruck zu stabilisieren. Bald stellte sich heraus, daß das große Becken der...

1 Bild

Ausgedients Gefängnis dient heute als "normales" Wohnhaus 4

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 02.01.2014 | 220 mal gelesen

Bad Wildungen: Breiter Hagen | Schnappschuss

1 Bild

schwant Dir was ? 1

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Edertal | am 12.12.2013 | 132 mal gelesen

Edertal: Ederauen bei | Schnappschuss

1 Bild

seit wann wachsen Äpfel denn auf Birken?

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 08.12.2013 | 124 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Uroma und Urenkel 2

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 12.10.2013 | 103 mal gelesen

Bad Wildungen: Altwildungen | Schnappschuss

5 Bilder

Feuerwehr-Oldies 6

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 12.10.2013 | 301 mal gelesen

Bad Wildungen: Altwildungen | Lebt denn die alte Feuerwehrspritze noch? Ja, sie lebt noch!

12 Bilder

Feuerwehr-Geschichte 1

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 12.10.2013 | 279 mal gelesen

Bad Wildungen: Altwildungen | Anlässlich der Gedenken an den Großbrand vor 250 Jahren stellten Bürgerverein, Bürger und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt am Ort des verheerenden Geschehens die Entwicklung der Brandbekämpfungsmethoden dar. Daraus konnte man leicht erkennen, dass man seinerzeit kaum eine Chance hatte, Großfeuer zu löschen. Das Wasser mußte per Ledereimern durch eine Menschenkette transportiert und dann eingesetzt werden. Wie sollten...

1 Bild

Landschaft auf Sardinien 1

Klaus Heubusch
Klaus Heubusch | Bad Wildungen | am 03.10.2013 | 99 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

"Verkehrserziehung"

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 02.10.2013 | 106 mal gelesen

Bad Wildungen: Scharnier | Schnappschuss

25 Bilder

Stolperfallen 3

Klaus-Dieter Dingel
Klaus-Dieter Dingel | Bad Wildungen | am 24.09.2013 | 288 mal gelesen

Stolperfallen wohin man schaut. Neu gemacht, schlecht nachgedacht. Barrierefreiheit sieht anders aus. Als erstes müssen die Barrieren in den Köpfen verschwinden, eventuell erkennen Sie dann die wirklichen Barrieren. Gesetze gibt es genug, sie müssen nur befolgt werden.

7 Bilder

Der Dreiherrenstein Kurfürstentum "Hessen-Kassel" - Großherzogtum "Hessen-Darmstdt" - Fürstentum "Waldeck"

Heinz Happe
Heinz Happe | Bad Wildungen | am 15.09.2013 | 248 mal gelesen

Bad Wildungen: Frebershausen | Von der Quernstkapelle geht unser Weg weiter zum Dreiherrenstein. Dieser Grenzpunkt soll zu "Wilddiebszeiten" ein besonders beliebter Ort gewesen sein. Ein gestellter Wilddieb brauchte nur einen Schritt über die Grenze machen und schon war er in Sicherheit, da die Grenzwächter nicht übertreten durften.