Anzeige

Jahresabschlusskonzert des Blasorchester Sieber am 29.12

Blasorchester Sieber (Foto: Blasorchester Sieber)
Sieber. Das Blasorchester Sieber gibt auch in diesem Jahr wieder am Freitag, 29.12.2017, sein traditionelles und weithin bekanntes Jahresabschlusskonzert im Haus des Gastes in Sieber.
Ab 19:30Uhr lädt das Orchester seine Gästen zu einem facettenreichen Programm ein und zeigt für Jung und alt ein weiteres Mal wie abwechslungsreich die Welt der Blasmusik sein kann.
Dabei ist wieder etwas für jeden Musikgeschmack: Von aktuellen Chart-Stürmern über „Dauerbrenner“ bis hin zu Arrangements der klassischen Blasmusik reicht die Bandbreite des Abends.
Auch solistische Beiträge stehen auf dem Programm: Sopran-Sängerin Isabel Schäfer singt das Stück „The Rose“ begleitet vom Blasorchester Sieber.
Die musikalische Leitung des Orchesters obliegt seit Juni diesen Jahres Melanie Hoffmann und Kevin Rode. Ehrendirigent Markus Gödecke ist ebenfalls mit dabei.

Freuen sie sich auf ein Feuerwerk der Blasmusik kurz vor dem Jahreswechsel.
Um die Wartezeit vom Einlass ab 18:45 Uhr bis zum Konzertbeginn zu verkürzen gibt es dieses Jahr erstmalig ein kulinarisches Angebot in Form einer deftigen Gulaschsuppe.
Neu ist auch der bereits angekündigte reduzierte Vorverkaufspreis für 4 Euro in der Buchhandlung am Markt, dem Bestellshop Margenburg, sowie im Haus Iris in Sieber.
Für Kurzentschlossene gibt es eine Abendkasse, wo die Karten für 6 Euro erworben werden können.

Herkunft und Tradition
Das Blasorchester Sieber e.V. feiert am 16. und 17. Juni 2017 das 90. + 1 jährige Bestehen und ist mit seinen rund 35 Aktiven eines der bekanntesten Blasorchester im Harz und in Südniedersachsen. Das Repertoire ist so vielfältig wie das Orchester selbst und umfasst eine große Bandbreite von traditioneller bis moderner und symphonischer Blasmusik.

Infos unter: www.blasorchester-sieber.de und bei Facebook unter „Blasorchester Sieber“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.