Anzeige

Rekordbeteiligung beim NDR Kultur Sachbuchpreis 2010 - Einreichungen verdoppelt

Die Zahl der Bewerbungen für den zum zweiten Mal ausgelobten "NDR Kultur Sachbuchpreis" übertrifft alle Erwartungen. Insgesamt 334 Verlage aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und Italien haben 804 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Damit wurden die Vorjahreszahlen mehr als verdoppelt - ein klares Indiz für die Etablierung des Preises im deutschsprachigen Verlagswesen.

Die Einreichungsfrist ist am 30. Juni abgelaufen. Jetzt beginnt die Arbeit des zehnköpfigen Beirates, der die Longlist zusammenstellen wird. Für die Auswahl der Sieger ist dann die hochkarätig besetzte Jury verantwortlich.

Die Preisverleihung wird am Sonntag, 17. Oktober, um 11.00 Uhr in der historischen Aula der Georg-August-Universität in Göttingen stattfinden. Drei Finalisten werden dort ihre Bücher vorstellen. Der Sieger wird im Laufe der Matinee bekanntgegeben, für deren musikalischen Höhepunkt der Bratschist Nils Mönkemeyer sorgen wird, der 2009 den Echo Klassik als "Nachwuchskünstler des Jahres" erhielt. Stifter des mit insgesamt 14.000 Euro dotierten Preises ist NDR Kultur. (Quelle: www.presseportal.de)

Werden Sie bei der Preisverleihung vielleicht vor Ort sein?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.