Anzeige

Welchen Einfluss hat Meghan Markle auf Kate Middleton?

Vor einem Jahr gab Meghan Markle ihrem Prinzen das Ja-Wort. Ab diesem Zeitpunkt brodelte die Gerüchteküche, dass sie sich gar nicht mit ihrer Schwägerin verstehen würde. Ein Insider verrät nun, dass die 36 Jährige wohl einen positiven Einfluss auf Kate Middleton habe.

Vor einem Jahr gab Meghan Markle ihrem geliebten Prinzen Harry das Ja-Wort. Es war eine Hochzeit wie sie im Buche steht und doch machten sodann Gerüchte den Umlauf, dass sich die Neu-Herzogin wohl alles andere als gut mit ihrer Schwägerin Kate Middleton verstehen würde. Dennoch sollen sich die beiden Frauen wieder angenähert haben und sich langsam miteinander anfreunden. Zuletzt zeigten sie sich gemeinsam mit ihren Kindern beim Tennisturnier und machten einen recht friedlichen Eindruck. Denn anscheinend soll die “Suits”-Darstellerin einen positiven Einfluss auf ihre Schwägerin haben.

Welchen Einfluss hat Meghan auf Kate?

Nachdem viele Gerüchte besagten, dass sich die beiden Herzoginnen wohl nicht verstehen würden. Auch ihre beiden Männer und sogar die Palastwachen sollen sich deswegen zerstritten haben. Ein Insider sieht das jedoch anders und erklärt, dass Meghan Markle wohl einen positiven Einfluss auf ihre Schwägerin habe. Kate Middleton ist besser zurecht gemacht und strahlt sogar mehr für die Kameras. Auch ist die Frau von Prinz William eher bereit sich öffentlich zu äußern. Sie muss sich nun mehr anstrengen und kann sich nicht einfach zurücklehnen. Also hoffen wir, dass sich die beiden Frauen mit der Zeit anfreunden werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.