Anzeige

SV Wilkenburg sucht neue Platzkassierer

Für die bisherigen Platzkassierer Hans-Günter Mieth (3. von links), Hans Mielke (4. von links) und Wilhelm Fischer (2. von rechts) sowie Waltraud Fischer sucht der SV Wilkenburg geeignete Nachfolger.
Hemmingen: Sportanlage SV Wilkenburg | Bekanntlich wurden im Verlauf des diesjährigen Stadtpokalfinales die langjährigen Wilkenburger Platzkassierer Waltraud und Wilhelm Fischer, Hans Mielke und Hans-Günter Mieth von Präsident Klaus-Dieter Saul und Vizepräsident Jens Finke in den „Ruhestand“ verabschiedet. Deshalb sucht der Verein nunmehr geeignete Nachfolger, die bei den Heimspielen der 1. Herrenmannschaft die entsprechenden Eintrittsgelder kassieren. Wer sich zu dieser Aufgabe berufen fühlt und gern für den SV Wilkenburg tätig werden möchte, setze sich bitte mit Präsident Klaus-Dieter Saul unter der Rufnummer (0172) 517 07 38 in Verbindung. Gern stehen die momentanen "Übergangs-Kassierer" auch bei den kommenden beiden Heimspielen am Sonntag, 03.09.2017, gegen den HSC Hannover II und am Sonntag, 10.09.2017, gegen den FC Eldagsen II ab 14.00 Uhr am Eingang zur Sportanlage für weitere Auskünfte oder einen "Blick über die Schulter" zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.